Mark Medlock

Wegen Schlägerei

Mark Medlock droht der Häfen

Ihm werden Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen: Die Staatsanwaltschaft Berlin erhob Anklage gegen "Superstar" Mark Medlock.

Die Vorwürfe sind hart: Körperverletzung und Beleidigung. "Herr Medlock erhielt einen Strafbefehl über 140 Tagessätze zu je 400 Euro", erklärt Staatsanwalt Michael Grunwald in der deutschen Bild. Der Gewinner der Castingshow Deutschland sucht den Superstar erhob Einspruch. Grunwald: "Es wird daher zu einer Hauptverhandlung kommen." Wird er schuldig gesprochen, droht ihm eine Gefängnisstrafe.

Ausraster?
Im Juli 2008 wurde bekannt, dass Mark Medlock einen 52-Jährigen Computerfachmann brutal zusammengeschlagen haben soll. Frank W. gab an, Medlock habe ihm ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Der Bohlen-Zögling sei völlig ausgerastet und habe ihn wüst beschimpft.

Frank W. musste ein Hämatom am linken Auge sowie Prellungen an Jochbein und Oberlippe in einem Krankenhaus behandeln lassen (oe24.at berichtete).