Nicolas Cage

Aus Geldsorgen

Nicolas Cage verkaufte Schloss

Außerdem habe es Familie dort nicht sonderlich gut gefallen.

Hollywood-Star Nicolas Cage hat den Verkauf seines bayerischen Schlosses mit Geldsorgen begründet. "Aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage konnte ich es leider nicht mehr halten", sagte der 45-Jährige der Illustrierten "Bunte". Außerdem scheint es seiner Familie auf dem in der Oberpfalz gelegenen Schloss Neidelstein nicht sonderlich gefallen zu haben.

Er müsse dort leben, wo sich seine Familie am wohlsten fühle, und habe leider im Schloss nicht so viel Zeit verbracht, wie er sich das gewünscht hätte, sagte Cage weiter. Dennoch werde Neidelstein "immer einen festen Platz in meiner Erinnerung haben".