Carla Bruni

Alte Bilder

Nicolas Sarkozy entzückt über Aktfoto Carla Brunis

Als seine Ehefrau ihn warnte, dass die alten Bilder auftauchen könnten, fragte der französische Präsident: "Kann ich eine Abzug bekommen?"

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat nach Angaben seiner Frau Carla Bruni keine Probleme mit den Aktfotos des ehemaligen Modells. Sie habe ihm bereits zu Beginn ihrer Liaison alle Aktfotos gezeigt und ihn gewarnt, dass sie wieder hochkommen würden, sagte Bruni-Sarkozy im Gespräch mit dem Magazin Vanity Fair.

"Er sagte darauf, 'Oh, dieses gefällt mir! Kann ich davon einen Abzug bekommen?'", schilderte die 40-Jährige in dem am Montag vorab veröffentlichten Gespräch. Das Magazin mit Fotografien Bruni-Sarkozys von Annie Leibovitz kommt am Freitag in den Handel.