Noel Gallagher

Pöbel-Attacke

Noel Gallagher bezeichnet Prinz Harry als f*****g a***hole

Noel Gallagher hat Prinz Harry wegen seiner öffentlichen Kritik an der königlichen Familie heftig attakiert.

Der 54-jährige Oasis-Frontmann sagte, er hätte Verständnis mit Prinz William, weil er auch einen Bruder hat, der „seine verdammte Klappe" nicht halten kann.

Der Rocker kritisierte Harry dafür, dass dieser seine Familie "dissen" würde – und bezog sich dabei auf Harrys und Meghans jüngstes Oprah-Special und Harrys Dokumentarserie über psychische Gesundheit, in der er die königliche Familie attackiert hatte – und legt ihm nahe, "den Mund zu halten“. 

Während er zugab, Harry nicht zu kennen, fügte Noel hinzu: „Prinz Harry kommt wie ein verdammtes Arschloch rüber." „Diss deine Familie nicht, das ist unnötig“, so der Oasis-Star.

Auch Harrys Frau Meghan bekommt ihr Fett weg: "Das passiert, wenn man sich auf Amerikaner einlässt."

Trotz der verbalen Attacken bringt Gallagher sogar Mitleid mit Harry auf: „Sie leben im Buckingham Palace mit langweiligen Idioten den ganzen Tag, was für ein beschissenes Leben.“