Anklage gegen Sido?

Heinzl-Schlägerei

Anklage gegen Sido?

Staatsanwalt fast fertig - Prozess oder Geldstrafe. 

Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber stetig – die Schlägerei zwischen Rüpel-Rapper Sido und Society-Reporter Dominic Heinzl im vergangenen Oktober beim ORF dürfte nun ein gerichtliches Nachspiel haben. „Es ist alles da“, heißt es von Staatsanwaltschaftssprecherin Nina Bussek zu ÖSTERREICH: „Die Sache befindet sich im Erledigungsstatus.“ Will heißen, dass in den kommenden 14 Tagen entschieden wird, ob es nun zu einer Anklage und in weiterer Folge zu einem Prozess oder zu einer Geldstrafe gegen den Chartstürmer Sido kommen wird.

Diashow: Bild für Bild: So schlug Sido zu

Faust oder Watschen?
Wie berichtet, krachten der Musiker und der TV-Mann bei der TV-Show Die große Chance zusammen. Dann soll ein Faustschlag gefallen sein, der Reporter ging zu Boden. Opfer Heinzl schwört: „Sido schlug mit der Faust zu!“ Der aber meint: Schlag ja, aber mit der flachen Hand!“ Für Sido gilt die Unschuldsvermutung.

Was macht jetzt Dominic Heinzl
So schnell wurde es selten ruhig um einen Player der heimischen Society: Seit Dominic Heinzl unsanft aus dem ORF entfernt wurde, produziert der talentierte TV- und Radiomann mit einer Kleinstmannschaft (zwei Redakteure, Kameramann, Schnitt) diverse Fernsehformate und versucht, diese bei TV-Stationen unterzubringen. Bislang erfolglos.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages