ÖSTERREICH traf "Terminator"

Arnie-Show in Kitz: Ein Mega-Star zum Anfassen

Erst Weißwürste, dann Slalom: Arnie unterhielt ganz Kitzbühel mit seinen Späßen.

Gäste der Ehrentribüne konnten sich am Samstag freuen, denn Arnold Schwarzenegger (71) stand mitten unter ihnen. Auch ÖSTERREICH war dabei. Gut gelaunt schüttelte Arnie Hände und bestaunte dann Marcel Hirschers Fahrkünste. Auch Freundin Heather fieberte mit und fragte immer wieder: „Kommen jetzt die Österreicher?“ Als Arnie mit „Ja“ antwortete, brach sie in Jubel aus. So volksnah gab er sich noch nie, und auch so umtriebig und aktiv war er in Kitz noch nie. Dafür trainierte er auch täglich zwei Stunden im Fitnesscenter.

Nach dem Slalom präsentierte Arnie noch seinen eigenen Ski. Die Erlöse des Verkaufs der „Brettln“ gehen an seine Klimaschutzinitiative. „Der Franz Klammer hat gesagt, dass ich endlich g’scheite Ski hab’“, sagte Arnie und lud seinen Freund zum gemeinsamen Ausflug ein.

© APA/HARALD SCHNEIDER
Arnold Schwarzenegger Kitzbühel

© APA/HELMUT FOHRINGER
Arnold Schwarzenegger Kitzbühel

Arnie: "Wir wissen, wie wir den Schmäh nützen"

Otto Retzer: Was verbindet Franz Klammer und Arnold Schwarzen­egger?

Arnold Schwarzenegger: Ich war damals schon in Amerika, aber er hat mir immer Inspiration gegeben. Nur weil wir in Österreich wohnen, wo wir nur acht Millionen Einwohner haben, heißt das ja nicht, dass wir nicht auch die Besten haben. Wir haben wirklich die besten Athleten hier und können auch große Sachen machen.

Retzer: Franz ist auch in Amerika sehr bekannt …

Schwarzenegger: Er ist ja eigentlich einer der wenigen: Klammer, Sailer und der „Herminator“. Franz ist einer der wenigen Athleten, der verstanden hat, dass man mehr braucht als nur das Können, um Erster zu werden. Er hat auch das richtige Hirn gehabt. Dazu hat er eine Personality: den österreichischen Schmäh. Das haben nur wenige! Aber wir wissen, wie wir das ausnützen.

Retzer: Wart ihr schon mal zusammen Skifahren?

Schwarzenegger: Na sicher!

Retzer: Und kann er’s?

Franz Klammer: Er fährt flott runter. Ich muss mich zusammenreißen.

Schwarzenegger: Das war für mich ein bisschen eine traurige Situation, muss ich schon sagen (lacht).

Retzer: Arnie dreht auch noch immer Filme. Wann fährst du wieder Rennen?

Klammer: Ich hab kein Double, und selber trau’ ich mich nicht mehr fahren.

Schwarzenegger: Jeden Tag ist das Leben ein Rennen. Und er macht jeden Tag mit bei dem Rennen.

© APA/HARALD SCHNEIDER
Arnold Schwarzenegger Kitzbühel