Kathrin Menzinger & Uli Potofski

Herzinfarkt-Alarm

Drama um Kathrin Menzingers Dancer

Menzinger-Partner Potofski tauchte erst mitten in der Show auf.

Die dritte Folge von Let’s Dance startete mit einer handfesten Überraschung: Weil Actrice Franziska Traub verletzt aufgeben musste, erhielt Aus­trotänzerin Kathrin Men­zinger mit Ulrich Potofski (63) – eigentlich schon in Runde eins ausgeschieden – eine zweite Chance.

Privates Drama
Allein: Der Ex-Fußball-Moderator (Ran) erschien nicht. Um dann um 21.18 Uhr plötzlich auf der Bühne zu stehen – eine „ihm nahestehende Person hatte einen Herzinfarkt erlitten“, erklärte er Moderatorin Sylvie Meis, zog sich um und tanzte doch …

Wie sich später herausstellte, hatte Potofskis Frau Mona einen Herzinfarkt erlitten. Erst um 19.30 Uhr habe er das erfahren, schilderte Potofski der BILD-Zeitung. "„Ich konnte erst einmal drei Minuten gar nix denken. Dann bin ich sofort in die Uniklinik gefahren, wo mir der behandelnde Arzt sagte, dass Gott sei Dank keine Lebensgefahr besteht", so Potofski zur BILD.

Victorias Show
Kristallerbin Victoria Swarovski erfüllte alle Erwartungen: Von „Gänsehaut-Feeling“ wurde getwittert, die Jury vergab Bestnoten – das machte Hoffnung für das Voting.

Sonja Kirchberger zeigte eine Rumba zu Lady in Red unter erschwerten Bedingungen. Sie hatte Schmerzen wegen einer blauen Zehe. Die Punkterichter vergaben dennoch nur mittelprächtige Noten.

Am Ende der Show musste sich Attila Hildmann verabschieden.