Filmball: Moretti und Amft

oesterreich

Filmball wurde zu Flirtball

Artikel teilen

Gala beim zweiten Wiener Filmball: Moretti, Amft und Golpashin als Hingucker.

„Wir sind ziemlich müde, aber glücklich!“, stöhnten die Filmball-Initiatoren Marion und Edi Finger, als sich die Türen des Wiener Rathauses schlossen. Hinter ihnen lag da die zweite Auflage ihres Glamour-Events, zu dem sie mit Marika Lichter die heimische und internationale Film- und TV-Prominenz lockten.

Der Wiener Filmball 2011

Christopher Lee wurde fürs Lebenswerk ausgezeichnet. Tobias Moretti erhielt den "Voting Award Herren national".

Diana Amft. Sie erhielt den "Voting Award Frauen International".

Claire Bloom

Tobias Moretti erhielt den "Voting Award Herren national".

Christopher Lee

Nicole Beutler

Sabine und Goetz Otto

Ulrich Noethen

Elke Winkens

Gitta Saxx

Barbara Wussow und Albert Fortell

Roberto Blanco

Edi Finger jr., Barbara Karlich

Waltraut Haas

Reinhold Bilgeri mit Frau und Tochter

Christina Sprenger

Edi Finger jr mit Elke Winkens

Maya Hakvoort

Christina Sprenger

Christina Sprenger

Elke Winkens

Elke Winkens

Karina Sarkissova, Nico Fechter

Karina Sarkissova, Nico Fechter

Karina Sarkissova, Nico Fechter



Irgendwie mutete der Abend völkerverbindend an. Moderatorin Doris Golpashin (30) trug mit ihrem weißen Versace-Traum einiges dazu bei. Der deutsche Cobra 11-Star Mark Keller (45), aber auch der deutsch-türkische Film-Beau Erol Sander (42) schienen mehr als nur angetan von unserer ORF-Beauty. Keller war es auch, der sie – ganz Gentlemen – ins Dunkel der Nacht (gegen 1.30 Uhr) hinausbegleitete …
Ihre Liebe offen zur Schau stellten an diesem Abend Eva Glawischnig (tags zuvor tanzte sie bei der Wienerin-Gala) mit Ehemann Volker Piesczek, Produzent Peter Wolf mit seiner Lea sowie Kristina Sprenger und Siemens-Manager Gerald Gerstbauer: „Wir haben Freigang. Aufs Baby passt die Omi auf!“

Strahlend gesichtet: die Mimen Tobias Moretti, Diana Amft, Sir Christopher Lee, Ballerina Karina Sarkissova und Musical-Star Uwe Kröger (sie eilten von Dancing Stars herbei) sowie die Missen Christine Reiler, Tanja Duhovich und Gitta Saxx.

Norman Schenz

OE24 Logo