Arnold Schwarzenegger

Besuch

Hype in Wien: Alle wollen Arnie

Superstar made in Austria. Niemand erregt soviel Aufsehen wie Arnie.

Seitdem bekannt ist, dass Arnold Schwarzenegger im Wiener Luxusotel Ritz Carlton wohnt, wird ebendieses rund um die Uhr belagert. Fans, Journalisten und Schaulustige drängen sich überall dort, wo der Superstar Marke steirische Eiche auftaucht. Ist ja auch nicht alle Tage so, dass ein Bub aus der Steiermark auszog die Welt zu erobern... Dass das schon 40 Jahre her ist und Arnie längst kein Österreicher mehr, spielt offenbar nur eine untergeordnete Rolle.

Diashow: Arnie gibt Fans Autogramme

Wurzeln
Schwarzenegger gibt zwar mittlerweile auch seine Interviews nicht mehr in seiner Muttersprache Deutsch, besinnt sich aber wenigstens kulinarisch auf seine Wurzeln. Wie Star-Koch Wini Brugger, der das Restaurant DSTRIKT im Ritz Carlton-
Hotel betreibt, verrät: „Er isst gerne Hausmannskost, bodenständige Küche, aber nur ganz kleine Portionen. Er achtet sehr auf seine 
Figur und ist diszipliniert.“ Ein Action-Star mit Bauch wäre auch komisch.

Im Kino zieht Arnie aber nicht

Arnie lässt sich als Öko-Retter feiern, doch der Neustart seiner Hollywood-Karriere stottert: Die Ballerorgie The Last Stand (jetzt im Kino) landete beim US-Start nur auf dem 10. Platz, spielte weniger ein als Arnies Honorar von 5,8 Millionen Euro. Bisher schaffte der Film weltweit magere 13,6 Millionen, weit unter dem Budget von 29 Millionen. Ärger gibt es auch mit einem jüngst aufgetauchten alten Foto aus einem Penthouse-Archiv, das den jungen Arnie angeblich beim Sex zeigt. Eine Porno-Seite bot 110.000 Euro. (bah)