Bahati Kolibri Venus

Österreich

Kolibri: Karriere in der Nacktbranche

Artikel teilen

"Ich kann mir vorstellen, Gesicht der 'Venus' zu sein", erklärt die Lugner-Ex.

Dank dem Streit mit Richard Lugner und seiner Spatzi hat sich Bahati 'Kolibri' Venus wieder ins Gespräch gebracht, doch abseits des Lugnerschen Dramas hört man nicht viel von ihr. Nur von Delogierung und Kolibris Anfängen in der Erotikbranche ist die Rede. Was dahintersteckt erklärt sie im Interview mit Society TV.

Große Playboy-Pläne
"Mir geht's soweit gut, wir sind nur umgesiedelt", klärt sie die Delogierungs-Spekulationen auf. Um Kolibri und ihre Tochter muss man sich also keine Sorgen machen. Jetzt will sich die Ex-Freundin von Richard Lugner erst einmal auf ihre Karriere konzentrieren und ihren Wunsch, in den amerikanischen Playboy zu kommen. "Ich kann mir auch vorstellen, in Deutschland zu leben. Deutschland ist ein größerer Markt, in Deutschland wird auch gut bezahlt.. Ich bin nicht abgeneigt, mein Leben lang nicht in Wien zu bleiben. Amerika ist schon eine höhere Latte", verrät sie über ihre Pläne im Ausland.

Auf der Erotikmesse Venus, auf der sie auch Bekanntschaft mit Nacktschnecke Micaela Schäfer machte, konnte Bahati schon einmal ein bisschen Branchenluft schnuppern und das, was sie dort sah und erlebte, scheint ihr auch gefallen zu haben. "Mein Plan ist nicht, die nächste Pornodarstellerin zu werden. Ich kann mir vorstellen, für die Venus Werbung zu machen und 2015 das Gesicht der Venus zu sein", erklärt sie im Interview mit Society TV. Wir sind gespannt, ob Kolibri bald die nächste Micaela Schäfer wird.

Richard Lugner & Kolibri bei den Salzburger Festspielen

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

Der Baumeister ist ja dafür bekannt, besonders spendabel zu sein. Seine neue Flamme Kolibri nahm der Baumeister stilgerecht zur "Meistersinger"-Premiere der Salzburger Festspiele mit und schenkte ihr für diesen glamourösen Anlass sogar eine 5000 Euro teure Robe - ein Traum in hellblau.

OE24 Logo