Mirjam WEICHSELBRAUN

Wo sind ihre Kurven?

Mirjam wird immer dünner

Artikel teilen

Kein Gramm 
zu viel: Mirjam Weichselbraun schlank wie nie.

Dank Personal Trainer erlangte Mirjam Weichselbraun ihre Traumfigur.

Zugegeben, sie war noch nie ein Schwergewicht. Mirjam Weichselbraun (30) galt stets als zierliche, süße Blondine. Dennoch sorgt die Moderatorin dieser Tage mit ihrer auffallend schlanken Taille und den schmalen Gesichtszügen in der heimischen Gesellschaft für Gesprächsstoff. Auch, weil sie sich endlich wieder einmal hierzulande aufs Society-Parkett wagte. Ob bei der Interspot-Gala am Mittwoch oder der Cats-Premiere am Donnerstag – Weichselbraun war gern gesehener Gast.

Also: Hat sie sich für ihre Opernball-Moderation extra ein paar Kilos heruntertrainiert? Oder ist die 30-Jährige nur ihren „Babyspeck“ los?

Opernball-Robe von Mirjam Weichselbraun

Die Opernball-Moderatorin in einem nudefarbenen bodenlangen Abendkleid von Jenny Packham aus Seidenchiffon mit aufwendigen Silberstickereien und transparenten Ärmeln im Zwanziger-Jahre-Stil

Die Opernball-Moderatorin in einem nudefarbenen bodenlangen Abendkleid von Jenny Packham aus Seidenchiffon mit aufwendigen Silberstickereien und transparenten Ärmeln im Zwanziger-Jahre-Stil

Die Opernball-Moderatorin in einem nudefarbenen bodenlangen Abendkleid von Jenny Packham aus Seidenchiffon mit aufwendigen Silberstickereien und transparenten Ärmeln im Zwanziger-Jahre-Stil

Die Opernball-Moderatorin in einem nudefarbenen bodenlangen Abendkleid von Jenny Packham aus Seidenchiffon mit aufwendigen Silberstickereien und transparenten Ärmeln im Zwanziger-Jahre-Stil

Fitness statt Hungern
Bekannt ist, dass die Schauspielerin und Moderatorin seit einem Jahr fleißig mit Personal Trainer im Fitnessstudio trainiert. Grund zur Sorge, dass Weichselbraun dem Magerwahn verfallen ist, besteht aber nicht – sagt sie selbst: „Ich trainiere nicht deshalb – das ist mir wurscht. Ich mach das einfach, weil ich schön den Kopf frei kriege. Natürlich bin ich wie jede andere Frau auch: Ich schau lieber gut aus als net.“

Keine Frage, in diesem Geschäft muss man ständig am Ball bleiben – die Kamera verzeiht nichts. Aber darüber muss sich Mirjam gerade wirklich keine Gedanken machen!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo