Was war hier los? Verleger Mucha gibt Pocher mysteriöse Pille

Bei oe24-Talk

Was war hier los? Verleger Mucha gibt Pocher mysteriöse Pille

Teilen

Sehen Sie bei uns das Video von der Pocher-Pille!

Was war denn hier los?  Verleger  Christian Mucha hat Comedian Oliver Pocher eine ominöse Pille gegeben.

Zu Scherzen aufgelegt

War die etwa blau? Handelte es sich bei der Medikation vielleicht um Viagra? Im Gespräch mit oe24.TV wird darüber köstlich gescherzt. Doch Mucha klärt auf: "Ich habe ihm eine Ibuprofen 500 (mg Anm. d. Red.) das hat er genommen. Er vertraut mir auch."

Video zum Thema: "Herr Pocher, Sie können mir vertrauen" | Christian W. Mucha beim Opernball

Das sagt Pocher

Oliver  Pocher  ist zu Scherzen aufgelegt: "Vielleicht ist es eine blaue, die rosa angemalt ist!" Doch Mucha: "Herr Pocher, Sie können mir vertrauen!" Mucha verrät dann noch, dass er nicht nur eine Tablette mithat sondern zehn, denn: "Die haben alle Schmerzen".

Notarzt

Zum Glück konnte Mucha Pocher etwas gegen seine Gliederschmerzen verabreichen. Denn am Nachmittag musste der Notarzt für den Comedian anrücken.

Video zum Thema: "Du bist Pinky, ich bin Brain" | Wastler und Mucha beim Opernball
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo