Pippa Middleton

Großbritannien

Diebe stahlen Fotos von Pippas iCloud-Account

Die Bilder sollen Zeitungen für 50.000 Pfund angeboten worden sein.

Pippa Middleton (33), die Schwester der britischen Herzogin Kate (34), soll Opfer eines Datendiebstahls geworden sein. Das berichteten die Boulevardzeitungen "The Sun" und "Daily Mail" übereinstimmend. Demnach wurden beiden Zeitungen am Freitag von anonymer Seite bis zu 3.000 Fotos angeboten, die von Middletons Account beim Apple-Dienst iCloud stammen sollen.

Ein Mann habe 50.000 Pfund (58.000 Euro) für die Bilder gefordert. Auf den Fotos sollen der "Sun" zufolge neben Pippa auch ihr Verlobter sowie ihre Schwester Kate und deren Kinder Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) zu sehen sein.

Wie Scotland Yard bestätigte, ging am Freitag eine entsprechende Anzeige ein. "Spezialisierte Beamte ermitteln. Bisher gab es keine Festnahmen. Die Ermittlungen dauern an", teilte die Polizei mit.