Meghan und Harry

Ziehen sie nach Afrika?

Enthüllt: Meghan und Harry wollen auswandern

Berater der beiden Royals sollen sich um internationale Jobs für Harry & Meghan bemühen, damit sie England verlassen können. 

Royals. Prinz Harry und Herzogin Meghan schmieden Pläne zum Auswandern – sie wollen dem Königshaus entfliehen und eine Zukunft im Ausland suchen, wie "Sunday Times" berichtet. Demnach sollen sich ihre Berater bereits um internationale Jobs für das royale Brautpaar kümmern. Somit könnten sie – ja müssten sie – Großbritannien verlassen. 

Das ideale Ziel für Harry und Meghan wäre übrigens Afrika, denn das Paar hat eine besondere Verbindung zu diesem Kontinent.

Gemeinsame Erinnerungen an Afrika

Prinz Harry verbrachte 2004 dort ein ganzes Jahr, Herzogin Meghan reiste noch vor ihrer Beziehung nach Ruanda als Gesicht einer Hilfsorganisation. Emotionale Verbindung: Sie sollen sich auf einer Safari-Tour in Botswana verliebt haben.
 
Das royale Ehepaar will im nächsten Jahr über die Pläne entscheiden, heißt es. Meghan und Harry wollen vor allem ihren sozialen Interessen nachgehen.
 
Mehr Freiheiten. Prinz Harry hat mehr Freiheiten ins Ausland zu gehen als sein Bruder William, der Platz 2 der Thronfolge innehat. Deshalb dürfte dem jüngeren Bruder die Entscheidung ins Aualand zu gehen leichter fallen.