Herzogin von Alba

Showtime

Herzogin von Alba heiratet mit 85

Heute gibt sie Alfonso (60) das Jawort: Spaniens Hochzeit des Jahres.

Royale Hochzeiten haben wir dieses Jahr schon viele erlebt, aber keine ist so skurril wie diese. Die Braut: Die Herzogin von Alba – flotte 85 Jahre alt und eine der reichsten Frauen Spaniens – hatte monatelang darum gekämpft, zum dritten Mal vor den Traualtar treten zu können. Heute sagt die schrille Herzogin mit dem mehrfach gelifteten Gesicht trotz heftiger Widerstände „Ja“.

Der Auserwählte der 3,5 Milliarden Euro (!) schweren Adeligen: der 60-jährige Beamte Alfonso Díez. Bisher verdiente er 2.000 Euro im Monat. Der Bräutigam quittierte den Dienst und zog in Sevilla in den Dueñas-Palast der Herzogin ein. Hier wird auch das Hochzeitsfest stattfinden.

Drei Priester werden in einer Kapelle die Trauung vollziehen. Geladen sind nur 30 Angehörige. Ob auch alle kommen werden, ist mehr als ungewiss. Denn die sechs Kinder der Herzogin sind strikt gegen die Hochzeit. Auch Spaniens König Juan Carlos riet davon ab. Um den Widerstand zu brechen, vermachte sie ihren sechs Kindern und acht Enkelkindern Teile des Vermögens immerhin schon jetzt.

Zusätzlich wird Spaniens Hochzeit des Jahres von ­einem Nacktfoto-Skandal überschattet. Das spanische Magazin Interviú zeigt am Cover ein 30 Jahre altes freizügiges Bild der Herzogin.