Kate & William stralen sich an

George blieb bei der Nanny

Kate & William: Verliebt wie am ersten Tag

Im Zuge ihrer Neuseelandtour zeigen die beiden, wie glücklich sie sind.

Die beiden Royals, die offiziell die Titel Herzog und Herzogin von Cambridge tragen, besuchten das Städtchen Cambridge.  Viele der 15.000 Einwohner waren nach Medienberichten auf den Beinen um Kate und William einmal mit eigenen Augen zu sehen. Auf dem neuesten Stopp ihrer Neuseelandtour verzauberten die beiden abermals die Massen.

George war nicht dabei
Kate und William legten jeweils eine Rose vor dem Kriegsdenkmal nieder und nahmen dann an den Eröffnungsfeierlichkeiten für die neue Radsporthalle in Cambridge teil. Die Stadt war in ein Meer von Union Jack-Fähnchen getaucht. Cambridge ist nach einem Vorfahren von William benannt, der Prinz George hieß, wie sein acht Monate alter Sohn. George blieb wie üblich mit seinem Kindermädchen in Wellington zurück. Für Sonntag steht ein Besuch der Städte Dunedin und Queenstown auf dem Programm. Die Royals wollen auch ein Rugbyspiel besuchen.
 

Diashow: Kate & William: So glücklich in Neuseeland

In einem umwerfenden frühlingshaften Mantel begrüßt die 32-Jährige die Besucher. Dass ihr Mann von dem Designer-Stück jedoch ganz und gar kein Fan ist, konnte die Herzogin nicht für sich behalten. Im Gespräch mit einer Einwohnerin, die ihren Mantel bewunderte, verriet Kate: „Ich liebe ihn, aber William denkt, dass er viel zu grell ist.“

Verliebte Blicke
Auch wenn der zukünftige Prinz mit der Kleiderwahl seiner Auserwählten vielleicht nicht immer ganz zufrieden ist, kann er seine Augen einfach nicht von ihr lassen.
Knapp drei Jahre nach ihrer Märchenhochzeit zeigt sich das britische Thronfolgerpaar noch immer verliebt, wie am ersten Tag. Immer wieder strahlen sie sich an und werfen sich schmachtende Blicke zu. Die beiden scheinen ihre Reise mit ihrem kleinen George nach Neuseeland sichtlich zu genießen.

Diashow: Herzogin Kate beim Segeln: Starke Frau am Ruder

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Bei einem Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat Prinz William in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Kate gewann am Freitag an Bord einer America's Cup-Jacht von Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.