Herzogin Kate

Für Kinderbetreuung

William holt alte Nanny aus dem Ruhestand

Die frisch gebackenen Eltern scheinen mit dem Baby doch Hilfe zu brauchen.

Obwohl es immer hieß, dass Kate und William ihren Sohn selbst großziehen und auf die Hilfe einer Nanny verzichten wollen, werden die beiden anscheinend doch nicht alleine mit der ganzen Baby-Arbeit fertig. Der englische Prinz soll mit dem Gedanken spielen, sein ehemaliges Kindermädchen aus dem Ruhestand zu holen und für den kleinen George zu engagieren.

Unterstützung erwünscht
"Sie akzeptieren beide, dass sie nicht alles alleine bewältigen können," verriet ein Vertrauter gegenüber dem Magazin "People". Na wenn das so ist, muss eben doch jemand her, der den Neo-Eltern ein bisschen unter die Arme greift. Und wer wäre besser geeignet, als eine Dame, die die jungen Royals schon gut kennt? Jessica Webb sorgte lange Zeit für William und Harry und war den Brüdern besonders in der Zeit während der Scheidung ihrer Eltern eine große Stütze.

Angeblich soll sich die bereits 71-Jährige sogar sehr geehrt fühlen, ihren Ruhestand gegen den stressigen Nanny-Job zu tauschen. "Jessie wäre ideal. Jeder mag sie," meinte ein Mitarbeiter des Hofes. Auch Charles habe die rüstige Lady schon damals sehr gern gehabt. Gegen den Entschluss seines Sohnes wir er also keine Einwände haben.

Diashow: Alle Fotos des "Royal Baby"