Amadeus Award: So wird die Show

Zurück im ORF

Amadeus Award: So wird die Show

Manuel Rubey und Riem Higazi führen durch die Show.

Am Donnerstag, dem 4. Mai 2017, ist es so weit – der " Amadeus Austrian Music Award " ist nach zehn Jahren wieder zurück im ORF, wenn die feierliche Verleihung live-zeitversetzt um 21.45 Uhr auf dem ORF-eins-Programm steht. 

Moderations-Duo

Durch den Abend im Wiener Volkstheater führen der Schauspieler und langjährige Amadeus-Host Manuel Rubey sowie Radio-FM4-Moderatorin und "Dancing Star" Riem Higazi. Außerdem chauffiert Ö3-Moderator Thomas Kamenar österreichische Popstars zur Award-Show und plaudert mit ihnen dabei über die heimische Musikszene, lacht mit ihnen über peinliche Karrieremomente – und natürlich werden auch ein paar Songs angestimmt. 

Video-Porträts

Ein weiteres neues Highlight sind die Video-Porträts, mit denen die Gewinnerinnen und Gewinner der Genre-Kategorien heuer präsentiert werden. Im Showprogramm zu sehen sind neben den internationalen Stars James Blunt und Amy Macdonald auch Christina Stürmer, Bilderbuch, Julian le Play, Lemo, Die Seer & Wilfried, Voodoo Jürgens und Leyya. Regie führt Lukas Dudzik Stevenson. Vor der Verleihung steht um 20.15 Uhr beim Popcorn-Donnerstag die ORF-Premiere "Planet Ottakring" auf dem ORF-eins-Programm. Und um 0.30 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit "Julian le Play – Wir haben noch das ganze Leben", einem berührenden Filmporträt des österreichischen Popkünstlers, der heuer auch für den Amadeus nominiert ist.