Charlie Sheen

Angeschmiert

Charlie Sheen wurde im Radio reingelegt

Charlie Sheen als Überraschungsgast für "The Artist"-Fortsetzung geködert.

Charly Sheen nahm dieser Tage Anlauf und hüpfte mit voller Wucht in ein kleines Fettnäpfchen. Der ehemalige "Two And a Half Men" Hauptdarsteller wurde nämlich von einem kanadischen Radiomodertor kräftig aufs Korn genommen. Der Kanadier wollte Sheen für die Fortsetzung des Oscar-Films "The Artist" gewinnen.

Sheen als Überraschungsgast
Der in Kanada für seine Streiche bekannte Radiomoderator Marc-Antoine Audette legte im Zuge seiner Radiosendung beim Radiosender "Radio Montréal" Charlie Sheen ordentlich rein. Audette schlüpfte kurzerhand in die Rolle des Oscar-Preisträgers und "The Artist" Hauptdarsteller Jean Dujardin und rief Sheen an um ihn für eine Rolle für den geplanten zweiten Teil des französischen Stummfilms zu gewinnen. Der amerikanische Schauspieler solle, so verkaufte es der falsche "The-Artist" Star, als Überraschungsgast gegen Ende des neue Filmes in Erscheinung treten.

Sheen mit vollem Anlauf ins Fettnäpfchen
„Du wirst die Überraschung am Ende des Films sein", versprach der vermeintliche französische Oscar-Preisträger dem Hollywoodstar am Telefon. Sheen, der durch den starken französischen Akzent irritiert wurde, schien nicht alles komplett verstanden zu haben, sagte aber sofort zum Filmprojekt zu. Somit hat Marc-Antoine Audette sein nächstes prominentes Opfer auf den Leim gehen lassen. Denn der kanadische Radiomoderator ist bekannt für seine Prominenten-Irreführ-Aktionen. Zu seinen bekanntesten Opfern zählen etwa Britney Spears und Bill Clinton.

Hier Bilder zu Sheens neuestem Film-Projekt "Anger Management"

Diashow: Charly Sheen Set-Bilder: A Glimpse Inside the Mind of Charlie Swan III