Ein Wiener rockt 
"Supertalent"

Michael alias „Fii“

Ein Wiener rockt 
"Supertalent"

Michael alias „Fii“ aus Wien will bei „Supertalent“ in die nächste Runde.

Er ist notorisch gut drauf und begeistert mit seinen musikalischen Darbietungen das Publikum von der ersten Sekunde weg. Der Wiener Michael Krappl (26), in der Musikszene bekannt als Beatboxer „Fii“, will mit seinem außergewöhnlichen Talent in der heutigen Casting-Folge der RTL-Erfolgsshow Das Supertalent (20.15 Uhr) überzeugen. Vor einer Woche fieberten 443.000 österreichische Seher mit den Supertalent-Kandidaten mit.

„Fii“ performt vor der Jury mit Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse seine Eigenkomposition Power To The People.

Obwohl „Fii“ als einer der besten seiner Zunft gilt und Auftritte in aller Welt absolviert, wird es für den Wiener schwer, den Sprung in das Halbfinale zu schaffen, denn bei Bohlen & Co. haben sich wieder Skurrilos und unentdeckte Talente angesagt, die aus mehr als 42.000 Kandidaten ausgewählt wurden.

Schon bei X-Factor, der aktuellen Casting-Show des RTL-Schwestern-Senders VOX, lieferte „Fii“ in der Vorrunde eine mitreißende Show ab und jammte auf der Bühne spontan mit Jury-Mitglied Das Bo. Doch letztendlich reicht es für den Wiener nicht zum Einzug in die sogenannte Jury-Haus-Runde.