Super Nanny

TV-Aus

Nach Streit: Aus für Super-Nanny

Weil RTL in die Show eingegriffen hätte, hört „Super Nanny“ Katia Saalfrank auf.

Verleihung. Nach sieben Jahren ist Schluss: RTL stellt die TV-Show Die Super Nanny ein. Laut Spiegel sei ein Streit zwischen „Super Nanny“ Katia Saalfrank (40) und RTL der Grund für das Aus. In einem Brief hätte sich Saalfrank beschwert, dass die erzieherischen Inhalte der Show „massiv in den Hintergrund“ gedrängt worden seien. In ihre Arbeit als Fachkraft sei extrem und „teilweise sogar gegen pädagogische Interessen eingegriffen worden“, so die „Super Nanny“. RTL weist die Vorwürfe zurück – der Sender hätte nicht in die Arbeit der „Super Nanny“ eingegriffen.

Bitte die Fans um Verständnis
„Ich bitte die Fans um Verständnis für die Entscheidung. In meiner TV-Arbeit sind mir Authentizität und Nachhaltigkeit wichtig und ich bin dankbar, dass wir mit Die Super Nanny über Jahre hinweg ein erfolgreiches, nicht gescriptetes Reality-Format etabliert haben, das mit meinen Idealen im Einklang war“, meinte Saalfrank vielsagend in einem offiziellen Schreiben. Die letzte Folge der Super Nanny lief am 16. November.