Sonja Zietlow

"The Dog House"

Zietlow: Dschungel-Aus wegen neuer ZDF-Show?

"The Dog House": Hund sucht Herrchen und umgekehrt - Neue ZDF-Show mit Sonja Zietlow 

Sie gelten als die besten Freunde des Menschen: In der neuen ZDF-Show "The Dog House" sollen Hunde und Herrchen zueinander finden. Präsentiert wird die Sendung, die voraussichtlich ab Juni zu sehen sein wird, von Moderation Sonja Zietlow, wie das ZDF am Sonntag mitteilte. Zunächst hatte die "Bild"-Zeitung berichtet.

Zietlow: Engagiert sich seit Jahren für Tierschutz

Bei dem Format sollen Hunde aus einem Berliner Tierheim an passende Herrchen vermittelt werden. "Moderatorin Sonja Zietlow engagiert sich seit Jahren im Tierschutz und bei der Vermittlung von in Not geratenen Hunden", heißt es in der Mitteilung. Die 52-Jährige selbst sagt, sie freue sich auf die Sendung: "Mensch und Hund - das ist eine besondere Verbindung, und ich glaube, dass ich ein ganz spezielles Händchen für die Vermittlung von Vierbeinern habe."

Zietlow: Dschungel-Aus wegen neuer ZDF-Show? 

Die Dreharbeiten für "The Dog House" beginnen laut ZDF im Mai, vorerst seien fünf Folgen geplant. Ausstrahlungstermine von "The Dog House" sind voraussichtlich ab dem 27. Juni am Sonntagmittag um 14.55 Uhr im ZDF. Sonja Zietlow moderiert seit 2004 das RTL-Reality-Format "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sowie weitere Formate für den Privatsender. Was das nun für Zietlows Engagement bei RTL bedeutet? Der Bild sagte sie: "Da ich keinen Exklusivvertrag mit RTL habe, brauche ich keine explizite Erlaubnis. Ich arbeite gerne dort, wo ich erwünscht bin und ich schöne Formate bereichern darf." Hinter den Kulissen wird schon gemunkelt, das ZDF könne isch Zietlow längerfristig krallen und öfter in Formaten einsetzen.