Tatort - Adele Neuhauser, Harald Krassnitzer

Gagen

Tatort: Neuhauser und Krassnitzer bekommen 70.000 pro Folge

Neuhauser und Krassnitzer sind für Tatort-Verhältnisse wahre Schnäppchen.

Der Sonntägliche  Tatort  gehört für viele Fernseh-Fans zum Pflichtprogramm und de Darsteller sind absolute Stars. Doch was cashen Liefers, Fürtwängler oder Neuhauser pro Folge? Eine ganze Menge will nun die "Bild" zumindest geschätzt wissen.

  • Maria Furtwängler: Die blonde Kommissarin ist seit 2002 in der Rolle der Charlotte Lindholm zu sehen. Pro Episode soll sie für diesen Part rund 220.000 Euro überwiesen bekommen. Sie zählt damit zu den Top-Verdienerinnen im Tatort-Universum.
  • Jan Josef Liefers, Ulrich Tukur und Axel Prahl: Die Ermittler aus Münster liegen zwar auf Platz zwei, aber doch deutlich abgeschlagen. "Nur" 120.000 Euro gibt es jeweils pro Folge.
  • Axel Milberg: Der Kommissar aus Kiel ist seit 2003 mit dabei und bekommt rund 90.000 Euro pro Episode gezahlt.
  • Wotan Wilke Möring: Etwa 90.000 Euro soll der Ermittler aus Norddeutschland für jeden "Tatort" bekommen...
  • Ulrike Folkerts ist bereits seit 1989 im Tatort Ludwigshafen zu sehen. Um die 85.000 Euro pro Folge bekommt sie für ihre Tätigkeit.
  • Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec: Die Bullen aus München streichen je 75.000 Euro ein.
  • Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer: Das Wiener-Duo bildet das Schlusslicht unter den Ermittlern. "Nur" 70.000 Euro bekommt jeder der zwei pro Folge für die Ermittlerrolle.

Til Schweiger taucht im Ranking übrigens nicht auf - sein Vertrag ist ein gänzlich anderer, weil er ja nicht nur als Schauspieler für den Tatort werkt sondern mitproduziert.