Tatort

ORF-Sonntags-Krimi

Tatort-Kommissare jagen schwarzen Vogel

Der Ermittler Felix Stark und sein Berliner Team folgen einer heißen Spur. 

Am Sonntag, den 9. Februar wird es wider mehr als nur spannend beim ORF-Sonntagskrimi. Das Berliner-Tatort-Team jagd ab 20:15 Uhr auf ORF 2 einen „großen schwarzen Vogel“. Dabei soll der Hauptkommissar Felix Stark (Boris Aljinovic) ein Briefbomben-Attentat aufklären.

Heikle Mission
Der bekannte Berliner Radiomoderator Nico Lohmann (Florian Panzer) und seine schwangere Freundin Anne (Klara Menzel) sollten Opfer einer Briefbombe werden. Sie verfehlt die beiden, und ein kleiner Junge stirbt, weil er im falschen Moment im Treppenhaus Ball spielt. Ritter und Stark ermitteln und stoßen auf Ungereimtheiten in Lohmanns Lebenslauf. Der ehemalige Leistungsschwimmer verursachte vor fünf Jahren einen schweren Autounfall und beendete danach seine Sportlerkarriere. Auf der Suche nach einem Motiv ermitteln die Kommissare auch bei Nicos Freundin Henriette, von der sich Nico damals trennte.

Die Folgen des Unfalles
Der Leidtragende des Unfalls, Ulrich Kastner (Peter Schneider), dessen Frau und kleine Tochter ums Leben kamen, ist auch heute noch überzeugt, dass seine Frau den Unfall nicht verursachte. Aber der Hergang wurde nie aufgeklärt, bis jetzt zumindest. Ok Felix Stark und sein Team den Fall lösen werden, das können Sie am 9. Februar ab 20:15 Uhr selbst auf ORF 2 herausfinden.

Info
"Großer schwarzer Vogel“, am 9. Februar, ab 20:15 Uhr auf ORF 2.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×