Markus Lanz

"Wetten, dass..?"

Lanz' erster Arbeitstag nach Show-Aus

Der Entertainer stürzt sich in die Arbeit, würde aber lieber Urlaub machen.

Leicht war der Auftritt am Samstagabend für Markus Lanz in "Wetten, dass..?" nicht. Denn zum Schluss gab er bekannt, dass die ZDF-Sendung nur mehr dreimal ausgestrahlt wird. Am 13. Dezember soll mit der Wettshow endgültig Schluss sein. Seither konnte Lanz nicht wirklich verschnaufen. Denn am Montag ging es gleich wieder ins Studio. Zwei Folgen seiner Talkshow mussten aufgezeichnet werden. Insgesamt sechs Shows sollen es im Verlauf der Woche noch werden. Das berichtet die deutsche Bild Zeitung.

"Wetten, dass..?" neu? Wer könnte Lanz' Erbe antreten?

Diashow: "Wetten, dass ..?": Wer soll Markus Lanz nachfolgen?

Arbeit wider Willen
Doch eigentlich will sich Lanz gar nicht in die Arbeit stürzen, um sich vom "Wetten, dass.?"-Aus abzulenken. "Er will ganz weit weg. Am liebsten würde er schon in die Sommerpause, aber nach Ostern müssen wir noch produzieren", verrät ein Produktions-Insider. Abseits des Arbeitsstresses plauderten auch seine jüngsten Talk-Gäste darüber, wie sie die Zeit mit Lanz empfanden. "Er hat auf mich einen sehr aufgeräumten, lockeren Eindruck gemacht, sehr positiv. Es hat unheimlich Spaß gemacht. Mir hat aber auch ‚Wetten, dass..?‘ am Samstag sehr gefallen. Leider konnte ich mich mit ihm nicht darüber unterhalten“, meinte der ehemalige Fußball-Weltmeister Guido Buchwald.

Van Almsick streut Lanz Rosen
Auch die ehemalige Profi-Schwimmerin Franziska van Almsick meldete sich zu Wort: "Markus hat sehr souverän durch die Sendung geführt und wir haben nett und völlig entspannt über mein neues Fitness-Portal geplaudert. Für mich ist er ein hochprofessioneller Moderator, den ich als Mensch schätze.“ Als Moderator wird Lanz in seiner Talkshow nach wie vor geschätzt. Nur als Thomas Gottschalk-Nachfolger bei "Wetten, dass..?" hatte er es schwer. Die Fußstapfen, die der 63-Jährige hinterließ, waren für den Südtiroler sichtlich zu groß.

Diashow: "Wetten, dass?": Die Highlights aus 33 Jahren