Markus Lanz folgt auf Thomas Gottschalk

Wetten, dass ...?

Markus Lanz folgt auf Thomas Gottschalk

Der Nachfolge-Krimi rund Um Thomas Gottschalk scheit endgültig geklärt zu sein.

Lange hat es gedauert, doch nun scheint die Nachfolge-Frage, wer nun anstelle Thomas Gottschalk die beliebte TV-Familien-Show weiterführen soll, endgültig geklärt zu sein. Das ZDF und die Fans des Unterhaltungsformates können somit aufatmen. Laut dem deutschen Magazin stern.de soll Markus Lanz dem Blondschopf bei "Wetten, dass ...?" nachfolgen. Das zweite deutsche Fernsehen (ZDF) und der Moderator seinen sich so gut wie einig, teilte das Blatt via Aussendung mit.

Diashow: Thomas Gottschalk Nachfolge

Thomas Gottschalk Nachfolge

×

    Frage der Moderation
    Der einzige heikle Punkt, der in den Verhandlungen noch offen sei, scheint die Art der Moderation zu sein. Heißt im Klartext, ob Lanz nun die Samstagabend-Show alleine oder mit einer Begleitung führen werde. Dem "Wetten, dass ...?" Moderator in spe wäre eine Alleinmoderation viel lieber, während das ZFD eine Doppelmoderation mit Nazan Eckes an Lanz Seite präferiere. Zu einer Stellungnahme waren das ZDF sowie die beiden potentiellen Ko-Moderatoren nicht zu erreichen.

    Diashow: Wiener ist Gottschalks letzte Außenwette.

    Wiener ist Gottschalks letzte Außenwette.

    ×

      Mit Lanz-Bestellung wäre Krimi beendet
      Wenn Markus Lanz sich nun wirklich als neuer "Wetten, dass ...?" Moderator verpflichten lassen würde, wäre eine lange nervenaufreibende Zeit für das ZDF zu Ende. In den letzten Monaten wurden immer wieder neue Gottschalk-Nachfolge-Kandidaten aufgestellt und wieder fallen gelassen. Lanz würde mit seiner Zusage das letzte Kapitel des "Wetten, dass ...?" Nachfolge-Krimis schreiben und dem Mainzer Sender somit ein Happy End beschaffen. Glauben werden das allerdings erst  die "Wetten, dass ...? Zuseher, wenn es am Samstagabend ab 20:15 Uhr wieder einmal heißt. "Top, die Wette gilt!".