madonna

Promi-Bonus

Wird Madonna beim Adoptionsverfahren bevorzugt?

Statt erst im April will sich das Gericht schon im November mit dem Fall befassen.

US-Popstar Madonna darf laut einem britischen Zeitungsbericht den kleinen David aus Malawi möglicherweise schon fünf Monate früher als vorgesehen adopieren. Wie "The Sun" am Montag berichtete, wird sich ein Gericht in dem südostafrikanischen Staat bereits im kommenden Monat mit dem Fall befassen.

Allgemein werde damit gerechnet, dass die Richter Madonna das volle Sorgerecht über den Zweijährigen erteilen werden. Zu der Anhörung werde der Superstar selbst nach Malawi kommen, berichtete das Blatt weiter.

Madonna hat zwei eigene Kinder, die elfjährige Lourdes sowie den siebenjährigen Rocco. Seit einem Jahr lebt zudem der kleine David bei der 49-Jährigen und ihrem Ehemann Guy Ritchie in London. Nach malawischem Recht dauert das Adoptionsverfahren 18 Monate. Menschenrechtsorganisationen warfen den malawischen Behörden deshalb erneut vor, Madonna ein Sonderrecht zu gewähren.