Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Sobotka: "Große Genugtuung"

Aktion gegen Tschetschenen-Bande: Neun Festnahmen in Wien und NÖ

Innenminister Sobotka: "Für Tschetschenen gibt es wohl überhaupt keinen Grund für Asyl".

Die Polizei hat seit Mittwoch in Wien und Niederösterreich neun Bandenmitglieder festgenommen. Den Tschetschenen werden die Bildung einer kriminellen Vereinigung, schwerer Betrug, Brandstiftung, Erpressung, Nötigung, verbotene Waffenbesitz sowie Drogenhandel vorgeworfen. Auf die Spur kamen ihnen die Ermittler nach der vorübergehenden Festnahme dutzender Tschetschenen auf der Donauinsel im Februar.

Video zum Thema: Großaktion gegen Bandenkriminalität
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bei 16 Hausdurchsuchungen wurden zahlreiche Schusswaffen, Stichwaffen und Suchtgift sichergestellt. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sprach bei einer Pressekonferenz am Freitag in Wien von einer "großen Genugtuung". Gegen die Asylberechtigten wurden bereits Asylaberkennungsverfahren eingeleitet. "Für Tschetschenen gibt es wohl überhaupt keinen Grund für Asyl", konstatierte der Innenminister.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten