Rettungshub_much

DRF Luftrettung

Ehepaar stürzt mit Jeep 100 Meter ab

Steirer bei Jagd in Kärnten verunglückt. Sowohl die 66-jährige Frau als auch ihr Mann (67) überlebten den Horrorunfall.

Ein Ehepaar (66 und 67) aus Deutschfeistritz (Bezirk Graz-Umgebung) ist am Montagabend in Kärnten mit seinem Auto 100 Meter abgestürzt. Die beiden Steirer erlitten schwere Verletzungen.

Das Paar war mit seinem Geländewagen unterwegs auf die Dechantalm im Gemeindegebiet von Reißeck, um auf die Jagd zu gehen. In einer Kehre musste der Fahrer den Retourgang einlegen, um seinen Wagen um die Kurve zu manövrieren. Dabei rutschte er mit den Hinterreifen über die Böschung – der Jeep stürzte über einen Abhang, überschlug sich mehrmals und blieb nach 100 Metern auf einem Forstweg liegen.

Ein Jagdkollege, der den Unfall beobachtet hatte, alarmierte die Einsatzkräfte. Die Bergung per Hubschrauber war schwierig, es herrschten Nebel und starker Wind. Dennoch konnte die schwer verletzte 66-Jährige mittels Seil geborgen und ins LKH Villach gebracht werden. Ihr 67-jähriger Ehemann wurde von der Rettung ins Krankenhaus Spittal Drau eingeliefert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten