Wiener Polizisten retten ausgebüxten Kater

Happy End

Wiener Polizisten retten ausgebüxten Kater

Ein Kater mit dem Namen "Flamme" büxte am Mittwoch aus seinem Döblinger zuhause aus - Beamte der LPD Wien konnten den kleinen Streuner wieder wohlbehalten nach Hause bringen.

Wien. Tierischer Einsatz der Landespolizeidirektion Wien: ein kleiner, weiß-rötlich gemusterter Kater, der auf den klingenden Namen "Flamme" hört, ist am Mittwoch aus seinem Zuhause im 19. Wiener Gemeindebezirk ausgebüxt. Zwei Beamten der Polizei gelang es schließlich den Kater am Gürtel einzufangen und sicher zu seinen Besitzern zurück zu bringen. Auf Twitter wurden Fotos des Einsatzes gepostet - "Es wurden auch Freundschaften geschlossen", schrieb man unter ein Foto, dass einen Beamten mit "Flamme" auf seiner Schulter zeigt.