Kinderklettersteig Spieljoch

Sommerzeit, Bergzeit: Auszeit!

Gewinne einen Familienurlaub im Zillertal!

Jetzt mitspielen und einen Urlaub für zwei Erwachsene und zwei Kinder in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal gewinnen! 

 

Bergfreunde? Bergfreude! Im Zillertal bekommt das Freiheitsgefühl eine neue Bedeutung. Mit Wanderschuhen, Fahrradhelm oder Klettergurt – als Solo-Abenteurer oder in gemeinschaftlicher Gruppendynamik – hier strahlen Outdoorfans mit der Sonne um die Wette. Mit der Zillertal Activcard als ständigen Begleiter auf der Suche nach Entspannung oder dem nächsten Abenteuer: Eine Auszeit in den Zillertaler Alpen ist vielseitig. Fügen-Kaltenbach präsentiert abwechslungsreiche und familienfreundliche Highlights für den Alltagsausbruch im Sommer.


Meisterwerk: Der Erlebnisberg Spieljoch

© Adi Frank
Spieljoch Mountaincarts Kinder
× Spieljoch Mountaincarts Kinder

 

Der Erlebnisberg Spieljoch macht seinem Namen alle Ehre: Wasserspielpark, Flying Fox oder ein Barfußweg zum Gipfelkreuz zeigen Groß und Klein die einzigartigen Facetten der Alpen. Im Kinderklettergarten direkt an der Bergstation der Spieljochbahn können kleine Alpinisten ihre ersten Erfahrungen sammeln. An der großen Kletterwand lernen sie den Umgang mit Seil und Gurt, während der Kinderklettersteig zum Gipfel schon etwas mehr Können verlangt. Die geführten Touren auf Monsterrollern oder Mountaincarts bieten Downhill-Spaß für die ganze Familie. Freizeitakrobaten können sich stattdessen auf dem Slackline- und Balanceparcours austoben. Dieser ist über einen kurzweiligen Wanderweg von der Bergstation zu den Speicherseen erreichbar und bietet neben Seiltanz-Flair auch eine Relax Area, die zur erholsamen Auszeit einlädt. Ein einzigartiges Erlebnis am Spieljoch ist der Besuch in Österreichs höchstgelegenem Schaubergwerk, welches über eine ca. 45-minütige Wanderung zu erreichen ist.

Wander-Wissen: Tierisch gute Routen

© Gilfert/benaphoto
Hochfügen Wanderung Paar
× Hochfügen Wanderung Paar

 

Das Zillertal zählt zu den vielfältigsten Wanderdestinationen Österreichs. Auf 1.400 km erstrecken sich unterschiedlichste Wanderrouten und Entdeckungstouren für jedes Alter. Mit bester Beschilderung führen die Routen verschiedenster Schwierigkeitsgrade vom breiten Talboden bis hinauf in die felsigen Gipfelregionen. Eine Romantikwanderung über Almwiesen etwa bietet der Höhenweg Spieljoch-Hochfügen, der zudem mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet wurde. Die Route führt unter anderem zur eindrucksvollen Gartalm. Die 400 Jahre alte Almhütte zeigt noch Spuren des Silberabbaus und ist der ideale Ort für Tierliebhaber. Steinadler, Gämsen, Murmeltiere können neben weidenden Kühen und Schafen beobachtet werden. Wer noch mehr über die Natur- und Kulturlandschaft des Zillertals erfahren möchte, kann an einer geführten Wanderung teilnehmen oder, ganz privat, einen Bergführer buchen und die Natur des Zillertals mit fachkundiger Begleitung erleben. Auf den spannenden Themenwege der Region lernen vor allem Kinder spielerisch die Besonderheiten der Natur. Die Kombination aus Bewegung, Lernerfolg und Spaß macht die Themenwege zu einer erlebnisreichen Wanderung für die ganze Familie. Da Bewegung an der frischen Bergluft bekanntlich hungrig macht, laden die zahlreichen Almhütten und Bergrestaurants in der Ersten Ferienregion zu einer Pause auf der Sonnenterasse ein – Füße hochlegen und die majestätische Aussicht genießen.

Keine Gnade für die Wade

© becknaphoto
Mountainbiken Zillertal
× Mountainbiken Zillertal

Ein besonderes Schmankerl: 1.200 km Rad- und Mountainbike-Routen lassen im Sommer Biker-Herzen höherschlagen. Sportgeschäfte im Tal bieten einen Radverleih an und sorgen für die richtige Ausrüstung. Fahrrad ist heute schließlich nicht mehr gleich Fahrrad. Auf Mountain-, E-Bike und Co. erkunden Outdoorfans die außergewöhnliche Alpenwelt. Vom Hobbyradsportler bis hin zum Adrenalinjunkie findet hier jeder seine persönliche Lieblingsstrecke oder Herausforderung. Es muss übrigens nicht im Tal gestartet werden, denn die Seilbahnen im Zillertal bieten die Möglichkeit zur Fahrradmitnahme bis auf 2.100 Höhenmeter.

Höhenflug und Seensucht 

In Fügen-Kaltenbach finden Erlebnishungrige und Wasserratten ihr Sommerhighlight. Die Kletterhalle in Aschau lockt mit einem in- und outdoor Boulderparadies sowie Kletterrouten in allen Schwierigkeitsstufen. Auf insgesamt 1.380 m2 Boulder- und Kletterfläche kommt vom Einsteiger bis zum Profi garantiert jeder auf seine Kosten. Im Hochseilgarten in Kaltenbach dürfen die Abenteurer ihren Mut unter Beweis stellen, wohingegen sich Wasserratten in zahlreichen Freibädern und Badeseen in der Region austoben können. „Wasser marsch!“ heißt es in der Erlebnistherme Zillertal in Fügen, die auch an heißen Tagen mit ihrem Außenbereich und angrenzendem Freibad für die nötige Erfrischung sorgt. Unzählige Attraktionen wie Reifenrutschen oder Wellenbecken garantieren den maximalen Wasserspaß. Ebenso bietet die Therme ein Erholungsprogramm für alle Relaxfans. Massagen, Saunen und Dampfbad sorgen für die pure Erholung.

Golfplatzreif? 

© Paul Severn
Golfplatz Zillertal Uderns
× Golfplatz Zillertal Uderns

Wer genug Höhenluft geschnuppert hat, kann seine Treffsicherheit auf dem Golfplatz Zillertal in Uderns unter Beweis stellen. Die einzigartige Location überzeugt durch hohe Qualität und Traumpanorama. Direkt am Fuße der umliegenden Berge erstreckt sich das gepflegte 65 Hektar große Spielareal mit einem 18-Loch-Championshipplatz, 3 Kurzspielbahnen sowie der 35 Abschlagplätze umfassenden Driving-Range. Für jeden, der noch an dem perfekten Golfschwung arbeitet, bietet die Golfschule Zillertal Gruppenkurse und Einzelunterricht bei top ausgebildeten Golflehrern an. Das moderne Clubhouse mit Sonnen-Lounge lädt im Anschluss an die Golfpartie zur genussvollen Pause ein.

Naturschutz mit Hochgenuss 

© Kathi Hartl
Wanderung zum Arbiskopf
× Wanderung zum Arbiskopf

Im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen wird der Naturschutz großgeschrieben: Der Flora und Fauna zuliebe sind harte Erschließungen mit öffentlichen Straßen oder Liftinfrastruktur ausnahmslos verboten. Auf dem 422 km² großen Naturpark lassen sich schroffe Felswände, Gletscher und Gipfel fern jeglicher Maschinerie erleben. In der Ruhe liegt die Kraft der Natur: Umgeben von einer Stille, die in der heutigen Zeit fast unwirklich scheint, lassen sich seltene Pflanzen, Tiere und klare Gebirgsbäche entdecken. Eine entschleunigende Bergerfahrung inmitten der Zillertaler Natur. Und wenn nach der Ruhephase wieder Lust auf Zivilisation aufkommt, warten gemütliche, traditionelle Einkehrmöglichkeiten mit kulinarischen Leckereien auf die Naturparkbesucher.

Jetzt mitspielen und gewinnen!

Zu gewinnen gibt es zwei Übernachtungen für zwei Erwachsene und zwei Kinder in einem Hotel der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal! 

Mehr Informationen zum Sommer-Flair der Zillertaler Alpen unter www.best-of-zillertal.at