Arnautovic casht 8 Millionen Gage

Transfer-Hammer

Arnautovic casht 8 Millionen Gage

Bale, Özil, Arnautovic – Tag der Millionendeals! Marko casht bei Stoke in England groß ab.

An den gebürtigen Waliser Gareth Bale, für den Real Madrid 100 Millionen Euro ausgab, kommt unser Topstar Marko Arnautovic zwar nicht ran. Doch auch er naschte gestern am riesigen Geldkuchen mit.

Kurz vor „Ladenschluss“, am letzten Tag der Transferzeit, rollten in ganz Europa die Millionen. Als würde es kein Morgen geben.

Arnautovic wechselte für eine Ablösesumme in Höhe von 2,35 Millionen Euro von Werder Bremen zu Stoke City in die glamouröse, aber beinharte Premier League. Marko casht in England groß ab. Stoke zahlt ihm rund zwei Millionen Euro pro Saison – und Arnautovic unterschrieb gleich bis 2017. Insgesamt acht Millionen. Der Vertrag seines Lebens!

Marko flog erst Sonntag auf die Insel. Stoke stellte dafür einen eigenen Learjet zur Verfügung. Nach zähen Verhandlungen wurde der Big Deal dann in der Nacht auf Montag fixiert.

Gestern stieß Arnautovic zur Nationalmannschaft, gab um kurz vor 17 Uhr eine Pressekonferenz. Marko im Blitzlichtgewitter: „Stoke wollte mich um jeden Preis. Jeder Fußballprofi träumt davon, in England spielen zu dürfen. Ein Sprungbrett und kein Rückschritt.“

Arnautovic hätte auch für zehn Millionen Euro (!) zu Kiew wechseln können. Das lehnte er ab. Marko möchte gegen Manchester United oder Chelsea glänzen!

 

ÖSTERREICH: Marko, wie kam es zu diesem Deal?
Marko Arnautovic: Es hat einige Optionen gegeben. Bei Stoke City hatte ich gleich ein gutes Gefühl. Trainer Mark Hughes hat mir gesagt, dass er mich um jeden Preis will und dass ich seiner Mannschaft helfen kann. Dieses Vertrauen brauche ich.

ÖSTERREICH: Was bedeutet der Sprung nach England für Sie?
Arnautovic: Es ist eine tolle Herausforderung für mich. Welcher Fußballprofi träumt nicht davon, einmal in seiner Karriere in der Premier League spielen zu dürfen? England ist fantastisch. Ich werde alles dafür tun, um mich dort durchzusetzen. Es ist wichtig, regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Was in Bremen zuletzt nicht mehr der Fall war.

ÖSTERREICH: Wann feiern Sie Ihr Debüt bei Stoke City?
Arnautovic: Nach unseren Länderspielen gegen Deutschland und Irland. Am 14. September trifft Stoke auf Manchester City. Da will ich dabei sein!


Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×