Auch Stevens Thema in Köln

Trainersuche

Auch Stevens Thema in Köln

Köln-Boss Overath wirbt ganz offen um den Bullen-Coach.

Köln buhlt um Rapid -Trainer Peter Pacult , aber auch um Huub Stevens. Saß er beim Sieg am Mittwoch gegen Wacker Innsbruck zum letzten Mal auf der Bullen-Bank?

Nach der Entlassung von Zvonimir Soldo wird beim 1. FC Köln jeden Tag ein neuer Wunsch-Trainer ins Spiel gebracht. Klubchef Wolfgang Overath hält viel von Stevens. Der stieg in der Saison 2004/05 mit Köln auf, zog sich wegen der Krankheit seiner Frau Toos zurück.

Für Soldo sprang jetzt einmal Frank Schaefer ein. Stevens in einer Kolumne auf sport1.de: „Frank ist ein guter Junge, aber keine Ideallösung. Ein Routinier muss her.“

Bereitet Huub etwa den Absprung vor? Die Kritik will nicht verstummen. Auch in der neuen Sportwoche kommt Salzburg nicht gut weg. Da wird die Einkaufspolitik von einer Experten-Jury (in der auch ÖSTERREICH vertreten ist) als schlecht bewertet. Eine Kritik an Stevens und Bullen-Sportdirektor Dietmar Baiersdorfer. Doch es geht auwärts.