Austria mit einem Bein in der Gruppenphase

3:1 gegen Gaz Metan

Austria mit einem Bein in der Gruppenphase

Linz und Barazite schießen Austria zu Sieg über Gaz Metan.


Die Austria hat sich im Kampf um die Gruppenphase der Fußball-Europa-League eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Die Wiener gewannen das Play-off-Hinspiel der Europa League gegen Gaz Metan Medias verdient 3:1 (2:1), das Rückspiel steigt am 25. August in Cluj. Die meist klar überlegenen Austrianer trafen durch ihre Goalgetter Roland Linz (7.) und Nacer Barazite (45., 61.), den Gästen aus Rumänien war durch einen Kunstschuss von Nicandro Breeveld (23.) der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen.

Der Niederländer Barazite avancierte in der Generali Arena wie in der vergangenen Runde gegen Olimpija Ljubljana zum Matchwinner. Beim 3:2 vor zwei Wochen gegen die Slowenen hatte der 21-Jährige sogar alle drei Treffer erzielt. Barazite hatte zuvor in der Europa-League-Quali auch schon gegen Rudar Pljevlja dreimal getroffen.

Mit Offensive zum Erfolg
Austria-Trainer Karl Daxbacher entschied sich wie beim 5:0-Kantersieg am vergangenen Samstag gegen Kapfenberg für eine offensivere Aufstellungsvariante. Und wie gegen die Kapfenberger drückte auch Linz dem Match seinen Stempel auf. Nach Lochpass von Michael Liendl spielte Markus Suttner quer und Linz vollendete fünf Tage nach seinem Viererpack gegen die Steirer aus kurzer Entfernung zum 1:0 (7.).

Die frühe Führung war der Lohn für eine hellwache Anfangsphase der Austria, die wie von Daxbacher gefordert auf ihr bewährtes Kurzpassspiel setzte und durch einen Kopfball von Georg Margreitter die nächste große Chance vorfand (10.). Die Austria ließ aber die Zügel ein wenig schleifen und brachte damit Mainz-Bezwinger Medias ins Spiel.

Tausendgulden-Schuss schockt Austria nur kurz
Ein wahrer Kunstschuss bedeutete dann den Ausgleich. Breeveld nahm Tomas Jun mit einem Rempler den Ball ab und schlenzte diesen von der linken Seite aus 30 Metern über den verdutzten Tormann Pascal Grünwald hinweg genau ins rechte Kreuzeck. Damit war klar, dass Daxbachers größter Wunsch, ein Sieg ohne Gegentor, nicht in Erfüllung gehen wird.

Barazite mit dem Pausen-Knaller
Austrias Spiel wirkte danach verkrampft und war zu langsam und unpräzise, um den dichten Medias-Abwehrriegel zu knacken. Mit Ausnahme eines von Razvan Plesca parierten Kopfballs von Zlatko Junuzovic (30.) zeigte die Austria lange nichts Gefährliches. Wenige Sekunden vor der Pause gingen die Wiener aber wieder in Führung. Nach Freistoß von Liendl stocherte Barazite den Ball aus fünf Metern zum 2:1 über die Linie (45.).

Barazite schlägt wieder zu
Die Hausherren kamen hochkonzentriert aus der Kabine und drängten auf Tor Nummer drei. Das gelang nach rund einer Stunde einmal mehr Barazite. "Mr. Europa League" tankte sich auf der rechten Seite gegen zwei Mann durch und schob den Ball unter Goalie Plesca zum 3:1 ins Netz (61.). Wenige Minuten später nahm Daxbacher Barazite aus dem Spiel, für den "Oranje" gab es von den Fans Standing Ovations. Auch ohne Barazite hatten die Austrianer vor den Augen von Teamchef Dietmar Constantini die offensiv meist harmlosen Rumänen recht sicher im Griff.

Der fünfte Sieg im fünften Pflichtheimspiel der noch jungen Saison war nicht mehr gefährdet, auch wenn sich die Austria im Finish eine Spur zu weit zurückzog. Vor dem Rückspiel steht für die Violetten am Sonntag im Happel-Stadion das prestigeträchtige Derby gegen Rapid auf dem Programm.

FK Austria Wien - CS Gaz Metan Medias 3:1 (2:1)
Wien, Generali Arena, 9.115, SR Kulbakow/BLR
Tore: Linz (7.), Barazite (45., 61.); bzw. Breeveld (23.)

Austria: P. Grünwald - Klein, Margreitter, Ortlechner, Suttner - Hlinka, Liendl (63. Gorgon) - Barazite (68. Stankovic), Jun (86. Tadic), Junuzovic - Linz

Medias: Plesca - Trtovac, Lazar, Markovic, Buzean - Todea - Zaharia (57. Litu), Hoban (70. Bozesan), Breeveld, Petre - Bawab

Gelbe Karten: Margreitter bzw. Buzean, Markovic, Bozesan

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

Austria Wien - Gaz Metan 3:1 (2:1)
Tore: Linz (7.), Barazite (45.+1, 62.); bzw. Breeveld (23.)

Omonia Nikosia - RB Salzburg 2:1 (2:1), Endstand
Tore: Freddy (35.), Leandro (45.+3); bzw. Alan (3.)

90.+4 (OMO - RBS): Da ist der Schluspfiff. Salzburg fängt sich eine blamable und unnötige 1:2-Niederlage auf Zypern ein. Jetzt muss man in einer Woche daheim unbedingt einen Sieg einfahren, sonst muss man sich von der EL-Gruppenphase verabschieden.

90.+3 (OMO - RBS): Leonardo läuft sich in der gegnerischen Abwehr fest.

90.+2 (OMO - RBS): Hohe Flanke in den Omonia-Strafraum, aber da ist weit und breit kein Salzburger Stürmer.

90.+1 (OMO - RBS): Glück für Leonardo, der nach einem Foul von hinten nachtritt, aber der Referee lässt's durchgehen.

90.+1 (OMO - RBS): Auch in Zypern gibt's 3 Minuten Nachspielzeit.

90. (OMO - RBS): Schlussminute in Nikosia. Die Bullen drücken, Omonia kontert.

90.+4 (AUS - GAZ): Und da ist der Schlusspfiff - die Austria gewinnt hochverdient mit 3:1. Die EL-Gruppenphase ist damit in Reichweite.

90.+3 (AUS - GAZ): Die letzte Spielminute der angezeigten Nachspielzeit läuft.

90.+2 (AUS - GAZ): Gaz Metan ist in den letzten Minuten klar aufgekommen, allerdings ohne richtig gefährlichzu werden.

90. (AUS - GAZ): 3 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. (AUS -GAZ): Eckball für die Austria, nachdem der Goalie Tadic den Ball von den Beinen schlägt. Junuzovic führt aus, hoher Ball und die Chance ist vorbei...

88. (AUS - GAZ): Gaz Metan versucht jetzt noch etwas für die Offensive. Die Austria muss konzentriert bleiben, nur ja keinen zweiten Gegentreffer einfangen.

87. (AUS - GAZ): Endphase in Wien. Tadic ist inzwischen für Jun gekommen.

81. (OMO - RBS): Chance für Leonardo, aber nichts wird draus.

85. (AUS - GAZ): Eckball für die Austria. Das übliche Spiel - bei hohen Bällen steht die Gaz Metan-Abwehr ziemlich sicher.

84. (AUS - GAZ): Gelbe Karte für Bozesan, der Junuzovic von hinten in die Beine fährt.

82. (AUS - GAZ): Gelbe Karte für Margreitter. Er war noch nicht vorbelastet, kann also nächste Woche im Rückspiel mit von der Partie sein.

77. (OMO - RBS): Die Salzburger jetzt aber doch wieder etwas aktiver. Vielleicht gelingt ja noch der Ausgleich.

76. (OMO - RBS): Gelbe Karte für Alan, der sich wieder einmal zu lautstark beschwerte.

76. (OMO - RBS): Bei den Salzburger wurde inzwischen auch gewechselt: Schwegler raus, Jantscher rein.

75. (OMO - RBS): Freistoß für Salzburg von der rechten Strafraumgrenze. Leitgeb mit der Maßflanke und Sekagya verfehlt den Ball um Zentimeter - das hätte der Ausgleich sein MÜSSEN:

78. (AUS - GAZ): Stankovic wird neben dem Strafraum gefoult, Freistoß für die Austria. Wieder einmal Junuzovic mit der Flanke, der Goalie kann mit der Faust klären.

76. (AUS - GAZ): Eckball für die Austria. Margreitter steigt am höchsten, aber der Ball geht klar neben das Tor.

70.: (OMO - RBS): Eckball für Omonia. Wieder geblockt und wieder ein gefährlicher Schuss aus der Distanz. Nur knapp am Bullen-Tor vorbei.

68. (OMO - RBS): Nikosia weiter die spielbestimmende Mannschaft.

71. (AUS - GAZ): Eckball für die Austria, der hohe Ball eimal mehr kein probates Mittel gegen die rumänische Abwehr.

70. (AUS - GAZ): Tausch auch bei Gaz Metan. Hoban geht raus, für ihn kommt Bozesan.

68. (AUS - GAZ): Abgangsapplaus für Doppeltorschütze Barazite, für den der Arbeitstag beendet ist. Er wird durch Marko Stankovic ersetzt.

64. (OMO - RBS): Nikosia-Neuzugang Freddy ist von der Bullen-Abwehr nicht unter Kontrolle zu bringen. Er spielt heute wie aufgezogen.

63.: (OMO - RBS): Corner-Geschenk für die Salzburger nach einem Abspielfehler der Zyprioten. Aber auch daraus können die Salzburger heute kein Kapital schlagen.

62. (OMO - RBS): Gelbe Karte für den Zyprioten Cherfa.

61. (OMO - RBS): Das Spiel auf Zypern hat etwas an Fahrt verloren - wahrscheinlich ist das gut für die heute etwas überforderten Bullen. Alan hatte vor wenigen Minuten mit einem Schuss Pech. Der wurde knapp über die Latte abgefälscht. Es war die erste Salzburg-Chance seit langer, langer Zeit.

64. (AUS - GAZ): Suttner kann nur mit einem Foul gestoppt werden. Freistoß aus rund 28 m. Wieder Junuzovic mit der Flanke - nein, diesmal direkt. Aber leider auch direkt in die Arme von Piesca.

62. (AUS - GAZ): Die Austria macht das 3:1! Barazite mit einem herrlichen Solo und dann durch die Beine des Goalies!!!

60. (AUS - GAZ): Junuzovic wird an der Strafraumgrenze nahe der Toroutlinie gelegt - Freistoß für die Violetten. Der bringt aber nichts ein, außer einen Konter der Rumänen. Auch aus der wird nichts.

58. (AUS - GAZ): In Wien drückt die Austria weiter auf die Entscheidung.

53. (OMO - RBS): Freistoß für Salzburg aus über 30 m. Aber Leitgeb jagt das Ball flach in die Mauer.

53. (OMO - RBS): Setzt es heute die erste Auswärtsniederlage für Salzburg unter Trainer Moniz? Bisher konnte man saisonübergreifend alle Spiele in der Meisterschaft, Cup und Europacup in der Fremde für sich entscheiden. Dafür bedarf es jetzt aber einer klaren Leistungssteigerung.

50. (OMO - RBS): Omonia weiter im Vorwärtsgang. Die Bullen-Abwehr schwimmt wie eine Gummiente.

54. (AUS - GAZ): Die Austria zieht jetzt ein richtiges Powerplay auf, schnürt Gaz Metan tief in der eigenen Hälfte ein. Noch fehlt aber der letzte, tödliche Pass.

53. (AUS - GAZ): Der immer stärker werdende Junuzovic kann nur mit einem Foul gestoppt werden. Freistoß für die Austria aus rund 28 m. Junuzovic mit der guten Flanke, aber die rumänische Abwehr kann den Ball wegschlagen.

51. (AUS - GAZ): Böses Foul an Jun, der Rumäne sieht dafür auch die gelbe Karte.

46. (OMO - RBS): Anpfiff zur zweiten Halbzeit jetzt auch in Zypern.

48. (AUS - GAZ): Schöner Angriff der Austria über links, Barazite wird an der Strafraumgrenze gestoppt.

47. (AUS - GAZ): Für die Austria kann das Motto in der zweiten Hälfte jtzt nur lauten: Weite rnach vorne spielen, noch ein Tor machen. Gaz Metan ist wirklich keine Übermannschaft.

46. (AUS - GAZ): Anpfiff zur zweiten Hälfte in Wien.

Pause: Kurzes Fazit: Austria und Salzburg begannen stark und gingen auch früh in Führung. Dann bei beiden Teams der Rückfall und der folgerichtige Ausgleich. Die Austria bäumte sich dann aber auf und erzwang gegen die offensiv limitierten Rumänen durch Barazites siebenten Treffer in der EL-Quali die Pausenführung. Bei Salzburg fand man nach dem Ausgleich nicht mehr ins Spiel, die Zyprioten spielten dafür über ihren Verhältnissen. Der Führungstreffer in der Nachspielzeit für die Zyprioten zwar nicht unglücklich, aber auf jeden Fall verdient.

45.+4 (OMO - RBS): Und da ist der Pausenpfiff. Wie in Wien gelingt auch hier den Gastgebern in der Nachspielzeit der zweite Treffer.

45.+3 (OMO - RBS): Gelb für Hinteregger, Freistoß für Omonia aus über 30 m. Und da ist das 2:1 für Nikosia. Leandro zieht aus großer Distanz nach einem Abpraller der Salzburger Mauer auf gut Glück ab und trifft flach zur Führung der Zyprioten.

45.+2 (AUS - GAZ): Und da ist auch der Pausenpfiff. Die Austria geht mit einem 2:1-Vorsprung in die Pause.

45+1. (AUS - GAZ): Foul an Klein nahe der rechten Corner-Fahne. Gelbe Karte für Buzean, der damit im Rückspiel gesperrt ist. Und da ist das 2:1!!! Barazite stochert den Ball aus dem Fünfer ins Tor!!!

45. (AUS - GAZ): Die letzte Spielminute der ersten Hälfte läuft.

43. (AUS - GAZ): Barazite setzt sich rechts durch und holt einen Eckball heraus. Wieder gibt es mit dem hohen Ball für die Austria-Stürmer nichts zu erben.

42. (OMO - RBS): Den Salzburger droht das Spiel zu entgleiten, immer wieder kommen gefährliche Angriffe der Zyprioten. Da Silva verletzt sich bei einem Einsteigen gegen Sekagya mit gestrecktem Bein selbst.

41. (AUS - GAZ): Jetzt immerhin ein Eckball für die Austria. Junuzovic führt aus, aber die großgewachsene Abwehr der Rumänen lässt sich da nicht in Verelgenheit bringen.

38. (AUS - GAZ): Die Austria bemüht sich weiter offensiv zu spielen, aber die Rumänen igeln sich hinten derzeit perfekt ein, da gibt es kein Durchkommen.

35. (OMO - RBS): Und da ist der Ausgleich für Omonia Nikosia. Die Salzburg-Abwehr wird mit einem einfachen Lochpass ausgehebelt, Freddy trifft in seinem ersten Spiel für Omonia flach ins lange Eck zum 1:1.

34. (OMO - RBS): Gelbe Karte für Salzburgs Hierländer.

33. (OMO - RBS): Riesige Chance auch für die Bullen, aber auch hier klärt der Keeper auf der Linie.

32. (AUS - GAZ): Und fast das zweite Tor für die Austria. Barazite setzt sich links schön durch, seine Flanke nimmt Junuzovic mit dem Kopf, aber Keeper Plesca kratzt das Leder von der Torlinie - da haben alle schon den Torjubel auf den Lippen gehabt.

31. (AUS - GAZ): Die Austria muss jetzt wieder mehr für das Offensivspiel machen. Ein 1:1 wäre eine ganz schlechte Ausgangsposition für das Rückspiel nächste Woche in Rumänien.

29. (AUS - GAZ): Eckball für die Austria, leider ganz schlecht ausgeführt.

28. (OMO - RBS): Freistoß für Nikosia aus knapp 20 m, ganz zentral vorm Bullen-Tor. Guter Schuss von Da Silva, aber knapp drüber.

26. (OMO - RBS): Bei den Bullen gab es auch schon einen Wechsel: Cziommer musste verletzt vom Feld, für ihn kam Hierländer.

25. (OMO - RBS): Gute Chance für Alan, aber der Brasilianer wird am erfolgreichen Torschuss in letzter Sekunde gehindert.

24. (AUS - GAZ): Da war jetzt viel Glück für die Gäste dabei. Vorausgegangen war der Situation nämlich ein Foul des Torschützen, das der Referee aber ungeahndet ließ...

23. (AUS - GAZ): Gefährliche Situation für die Austria: Freistoß für die Rumänen aus gut 25 m. Aus Standards ist Gaz Metan ja besonders gefährlich. Der Ball kommt zur Mitte, Grünwald faustet das Leder aus der Gefahrenzone., aber der Ball kommt nochmal zurück, Breeveld trifft mit einem Kunstschuss über Grünwald ins Tor.

20. (AUS -GAZ): Energieanfall von Junuzovic, der zur Mitte zieht, aus 25 abzieht aber klar das Tor verfehlt.

20. (OMO - RBS): Gelbe Karte für Nikosias Efrem nach Foul an Ulmer.

19. (OMO - RBS): Erster Eckball für Nikosia. Einige Verwirrung in der Salzburger Abwehr, aber letztlich kann man doch klären.

16. (AUS - GAZ): Die Rumänen versuchen jetzt, die Austria tiefer in deren Hälfte zu attackieren. Das führt auch gleich zu Schwierigkeiten in der violetten Abwehr.

14. (AUS - GAZ): In Wien zeigt sich Gaz Metan nach wie vor in der Offensive recht harmlos. Das schaut ganz ähnlich aus die das Hinspiel der Rumänen in Mainz wo man dann allerdings auch aus dem Nichts das wichtige Auswärtstor gemacht hat.

13. (OMO - RBS): Freistoß für die Bullen - Hinteregger zieht aus 35 m ab. Ein Schuss wie ein Strich, aber haarscharf am Tor vorbei.

12. (OMO - RBS): Alan schön im Strafraum freigespielt, dann macht der Brasilianer einen Haken zuviel.

11. (OMO - RBS): Glück für die Bullen: Weiter Pass auf Leo, der alleine vor Gustafsson auftaucht, aber der Linienrichter entscheidet - fälschlicherweise - auf Abseits.

11. (OMO - RBS): Salzburg lässt sich etwas zurückfallen, die Zyprioten haben sdas Spiel übernommen. Noch hat dabei aber nichts Zählbares herausgeschaut.

10. (AUS - GAZ): Junuzovic mit der guten Freistoßflanke, Margreitter steigt wieder unbedrängt hoch und setzt den Ball leider neben die Stange.

9. (AUS - GAZ): Eckball für die Austria.Gefährlich auf die erste Stange, aber Gaz Metan bekommt das Leder zunächst weg. Dann ein Foul und Freistoß für die Austria am linken Strafraumeck.

8. (AUS - GAZ): Vorausgegangen war dem Tor von Linz wieder eine schöne Aktion der Austria. Suttner war in den Strafraum gekommen und hatte dann perfekt für den völlig allein stehenden Linz aufgespielt.

7. (AUS - GAZ): 1:0 für die Austria - Linz staubt ab!!!

5.: (AUS - GAZ): In Wien sind die Gäste aus Rumänien erstmals in die Nähe des Austria-Strafraums gekommen. Gefährlich war das aber nicht.

4. (OMO - RBS): Blitzstart also für die Bullen. Die Aufgabe ist jetzt natürlich gleich viel leichter geworden, denn Nikosia muss kommen, kann nicht mehr auf Abwarten spielen.

2. (OMO - RBS): Tor für Salzburg! Leonardo geht rechts durch, legt ab und Alan ohne Probleme aus fünf Metern!

2. (AUS - GAZ): Die Austria startet mit tollen Kombinationsspiel, mit vielen kurzen Pässen arbeitet man sich in den gegnerischen Strafraum vor, wo Liendl letztlich hängen bleibt.

1. (OMO - RBS): Und auch in Nikosia hat das Spiel begonnen.

1. Spielminute (AUS - GAZ): Und los geht's, die Austria mit dem Anstoß

18.58 Uhr (AUS - GAZ): Die Teams sind schon am Spielfeld, in Kürze geht's los.

18.54 Uhr: (OMO - RBS): Auf Zypern ist Salzburg der klare Favorit. Bereits im Vorjahr konnte man Omonia mit einem Gesamtscore von 5:2 aus dem Bewerb schießen. Auch wenn die Zyprioten ihr Team stark umgebaut haben, sollten die Bullen auf der Mittelmeerinsel nichts anbrennen lassen.

18.52 Uhr: (AUS - GAZ): Bei der Austria wird heute vor allem interessant sein, wie Linz und Barazite im Sturm harmonieren werden. Nach der "Elfer-Affäre" vom Wochenende hat es ja einiges an Ärger im violetten Lager gegeben. Sollte es heute einen Elfer für die Austria geben ist von Coach Daxbacher wieder Barazite als Schütze vorgesehen.

18.32 Uhr (OMO - RBS): Und jetzt gibt's auch das Line-up der Salzburger: Gustafsson 1 im Tor, dann Schwegler 6, Ulmer 17, Sekagya 23, Hinteregger 36 - Svento 18, Cziommer 19, Lindgren 21, Leitgeb 24 - Alan 27, Leonardo 30

18.06 Uhr (AUS - GAZ): Jetzt haben auch wir die Aufstellungen bekommen. Die Austria tritt folgendermaßen an: Grünwald 1 im Tor, dann Margreitter 3, Klein 7, Ortlechner 14, Sutter 29 - Hlinka 6, Junuzovic 16, Liendl 18 - Jun 11, Linz 9, Barazite 39

18 Uhr: Noch genau eine Stunde bis zum Anpfiff in Wien und Nikosia. Die Teams kennen inzwischen ihre Aufstellungen, die Konzentration gilt schon ganz dem anstehenden Spiel.

16.56 Uhr: Auf die Salzburger Bullen wartet heute in Nikosia eine richtige Hitzeschlacht. Aktuell hat es auf Zypern rund 35 Grad. Viel kühler wird es bis zum Anpfiff nicht werden.

16.15 Uhr: Bei der Austria fehlt heute Mittelfeldspieler Grünwald nach seiner gelb-roten Karte gegen Laibach. Etliche Violette, darunter auch Spielmacher Junuzovic, sind gelb-vorbelastet und würden im Fall einer Verwarnung im Rückspiel fehlen. Hier ist also Vorsicht geboten.

14.58 Uhr: Die Austria hat soeben nochmals am Transfermarkt zugeschlagen: Florian Mader stößt mit sofortiger Wirkung von Cupsieger Ried zu den Veilchen. Im Europacup einsatzberechtigt ist der Mittelfeldspieler allerdings nur, wenn Ried an PSV Eindhoven scheitern sollte.

14.39 Uhr: Bei der Austria und den Bullen setzt man heute in beiden Fällen auf die jeweils überragend agierenden Sturm-Duos: Linz und Barazite sollen es für die Veilchen richten, das Samba-Duo Alan/Leonardo soll die Bullen auswärts zum Erfolg schießen.

12.55 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker zur EL-Quali. Die Austria und Red Bull Salzburg treten heute parallel um 19 Uhr zu ihren Hinspielen an. Bei uns sind Sie in der Ticker-Konferenz natürlich LIVE DABEI!