Barca und Inter jagen Dragovic

Jungstar vor Transfer

Barca und Inter jagen Dragovic

Europäische Großclubs haben ÖFB-Teamverteidiger im Visier. Basel kassiert ab.

Die starken Leistungen von Ex-Austrianer Aleksandar Dragovic im Basel-Dress haben sich mittlerweile europaweit herumgesprochen. Und zwei ganz große Adressen im europäischen Fußball scheinen ihre Fühler nach dem Teamspieler ausgestreckt zu haben: Wie die italienische Zeitung "La Repubblica" berichtet, soll Serienmeister Inter Mailand Interesse am Wiener haben.

Umbruch in Mailand
Den Mailändern steht im Sommer nach einer grottenschlechten Saison der große Umbruch bevor, vor allem in der Innenabwehr laufen gleich drei Verträge aus: Cordoba, Samuel und Chivu stehen vor dem Abgang. Alle drei sind auch schon über 30, Inter braucht aber "Frischblut". Da würde der 21-jährige Dragovic nach seinen starken Auftritten in der Champions League gerade richtig kommen.

Barca-Duo Fuchs und Dragovic?
Noch spektakulärer allerdings das Gerücht (ebenfalls laut "Repubblica", dass auch der FC Barcelona an Dragovic dran sein soll. Die Katalanen ließen zuletzt schon aufhorchen, als Medien berichteten, dass man an Linksverteidiger Christian Fuchs interessiert sei. Könnte mit Dragovic dann gleich noch ein zweiter rot-weiß-roter Verteidiger kommen? Dem ÖFB-Team und Teamchef Marcel Koller würde es sicher gut tun, wenn die halbe Teamverteidigung vom derzeit besten Club der Welt kommen würde...

Auch Bundesligaclubs wollen Dragovic
Neben diesen beiden Clubs sollen allerdings auch noch Borussia Dortmund und der HSV an Dragovic dran sein. Der FC Basel, wo Dragovic noch bis Sommer 2015 einen Vertrag hat, wird den Österreicher wohl nicht mehr lange halten können. Die Schweizer dürfen sich im Fall eines Abgangs aber wohl mit einem ordentlichen Millionenregen trösten können.

Diashow: Alaba tröstet Dragovic

Alaba tröstet Dragovic

×