klinsmann

Klinsi angezählt

Bayern fliegt im Pokal raus

Titelverteidiger Bayern ist im DFB-Cup out: Die Münchener unterlagen mit 2:4 gegen Leverkusen. Trainer Klinsmann gerät unter Druck.

Bayer Leverkusen hat seinen Bayern-Fluch besiegt und in einem am Ende dramatischen Cup-Fight die erste Titelhoffnung der kriselnden Münchner in dieser Saison zerstört. Trainer Klinsmann scheint angezählt angesichts der Niederlage.

Nach einer lange Zeit ideenlosen Vorstellung verlor der Titelverteidiger am Mittwoch bei der Werksmannschaft mit 2:4 und schied bereits im Viertelfinale aus. Tranquillo Barnetta (54.), Arturo Vidal (61.), Patrick Helmes (70.) und Stefan Kießling (92.) machten vor der Bayer-Rekordkulisse von 50.500 Zuschauern in der ausverkauften Düsseldorfer LTU-Arena die erste Bayern-Niederlage im Pokal seit dem 2:4 bei Alemannia Aachen am 20. Dezember 2006 perfekt.

Nach den späten Gegentoren durch Lucio (72.) und Miroslav Klose (74.) musste der Cupsieger von 1993 allerdings noch um das Halbfinale zittern. Für Bayer endete damit eine Negativserie von acht Pflichtspiel-Niederlagen in Serie gegen die Bayern.

Foto: (c) Reuters