VIDEO: Beckham fängt Flitzer ein

Abschiedsspiel

VIDEO: Beckham fängt Flitzer ein

Beim Abschiedsspiel für Gary Neville sprintete ein Flitzer direkt in Becks Arme.

Nach 18 Jahren hieß es für Manchester-Legende Gary Neville Abschied vom Profi-Sport nehmen. Dazu lud der Brite nicht nur aktive ManU-Stars wie Wayne Rooney, sondern auch Ex-Größen wie David Beckham ein.

Gegner war niemand geringerer als Italiens Rekord-Meister Juventus Turin. Und doch standen zwei Jugendliche im Rampenlicht. Als David Beckham - der von seinem Club L.A. Galaxy extra freigestellt worden war und erstmals seit 8 Jahren wieder ein ManU-Trikot überstreifte - gerade einen Eckball ausführen wollte, stürmten zwei Jugendliche aufs Feld. Einer der beiden konnte umgehend von der Stadion-Security gefasst werden, der zweite schaffte es quer über das Feld bis zu Englands Nationalheld.

Beckham sah sich das Ganze seelenruhig an und griff dann blitzschnell zu. Als mehrfacher Vater hatte Becks dabei sogar ein Lächeln im Gesicht, als er den ca. 12-Jährigen mit einer Umarmung festhielt. Der Superstar nahm's locker, die Security weniger. Beide Buben wurden des Stadions verwiesen.

Juventus zeigte sich übrigens als Party-Schreck, gewannen die Italiener doch schließlich das Abschiedsspiel von Neville 2:1.