Bei den Bayern brodelt es gewaltig

Spieler unzufrieden

Bei den Bayern brodelt es gewaltig

Robben und Gomez stinksauer - Auch heute in Mainz droht Bank

Trotz überlegener Tabellenführung in der Liga: Bei den Bayern kracht es an allen Ecken und Enden. Eine heftige Windböe riss am Donnerstagabend das Vereins-Logo von der Fassade der Geschäftsstelle an der Säbener Straße in München. Eine Zeugin: "Ich habe gerade beim öffentlichen Training der Mannschaft zugeschaut, als das Wappen herunterkrachte."

Trainer Jupp Heynckes bleibt weiter knallhart
Auch innerhalb der Mannschaft ist nicht alles eitel Wonne: Arjen Robben und Mario Gomez sind stinksauer, tragen ihre miese Laune in die Kabine. Zuletzt fauchte Robben Co-Trainer Peter Hermann an: "Rede nicht mit mir!" Wie schon beim 2:0 gegen Fürth und beim 2:0 in Stuttgart müssen Robben und Gomez in Mainz wieder auf der Bayern-Bank Platz nehmen. Im Training kickten alle drei Stars nur in der B-Elf. Bayern-Trainer Jupp Heynckes ist knallhart: "Im Moment ändert man ganz wenig. Die Mannschaft muss sich einspielen und wir müssen Erfolg haben. Da gehe ich überhaupt kein Risiko ein."
 

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×