Bullen gut genug für Königsliga

Hans Krankl

Bullen gut genug für Königsliga

Hans Krankl über die Aussichten von RB Salzburg in der Champions League.

Das Ziel von Salzburg war es immer, in der Champions League zu spielen. Und ich glaube, diese Mannschaft kann sich auch in der Königsliga sehen lassen. Natürlich wird viel von der Auslosung abhängen, aber ich traue den Salzburgern zu, in der Champions League Punkte zu holen.

Vorausgesetzt, die Mannschaft bleibt im Großen und Ganzen bestehen und die Leistungsträger können gehalten werden, ist einiges möglich. Es hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, wenn Spieler und Trainer schon von der Gruppenphase der Champions League sprechen.

Salzburgs Auftreten war Goldes wert
Salzburg hat sehr viel Selbstvertrauen getankt und spielt einen Fußballstil, der Vergleiche auf internationaler Bühne nicht scheuen muss. Das Auftreten der Salzburger war für den ­österreichischen Fußball Goldes wert.

Natürlich mussten die Spieler zuletzt in der Europa League gegen Basel viel Lehrgeld zahlen, aber vielleicht war das sogar gut, damit ihnen dasselbe in der Königsliga nicht noch einmal passiert.

Auch wenn die Champions League eine Klasse höher ist, einer Sache bin ich mir sicher: Salzburg wird am Ende nicht ohne Punkte dastehen. Ob es zu mehr reicht, hängt von Glück und Auslosung ab.