Chelsea-Star tritt Ballkind nieder

Skandal in England

Chelsea-Star tritt Ballkind nieder

Eden Hazard flog vom Platz, Chelsea aus dem Ligapokal.

Riesen-Skandal im englischen Ligapokal! Im Halbfinal-Rückspiel zwischen Swansea und Chelsea hatte Chelsea-Star Eden Hazard seine Nerven nicht im Griff, trat ein Ballkind in den Bauch und flog dafür mit Rot vom Platz.

Was war geschehen? Chelsea hatte das Hinspiel gegen Swansea mit 0:2 verloren, stand mit dem Rücken zur Wand. In der Schlussphase der Partie ließ sich der Balljunge offenbar zu lange Zeit, dann rastete Hazard aus. Er rang den Balljungen nieder und trat dem am Boden liegenden 17-Jährigen in die Rippen. Der Balljunge blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen, Hazard bekam Rot. Der Belgier nach seinem Aussetzer: „Der Junge legte seinen ganzen Körper auf den Ball, ich habe nur versucht den Ball zu treten. Es tut mir leid.“

Pikantes Detail am Rande. Der Balljunge ist Sohn von Martin Morgan, dem 22,5 % der am FC Swansea gehören. Schon vor dem Spiel hatte er via Twitter angekündigt. „Der König der Balljungen ist zurück für seinen letzten Einsatz.“ Zudem versah er seinen Tweet mit den Hashtags #needed #for#timewasting (übersetzt: gebraucht fürs Zeitschinden). Nach dem torlosen Match kam in der Kabine zur Aussprache der beiden. „Ich habe mich entschuldigt und der Balljunge auch“, stellte Hazard klar.

Laut englischen Medien wollen die Morgans keine Anklage gegen den Chelsea-Star erheben, somit hat der Vorfall kein juristisches Nachspiel. Auf eine lange Sperre muss sich Hazard aber wohl gefasst machen.