Deutschland scheitert im WM-Viertelfinale

fussball

Deutschland scheitert im WM-Viertelfinale

Artikel teilen

Japan schafft Sensation, gewinnt gegen Titelfavorit Deutschland 1:0.


Ein gelungener Konter reichte Japan, um Turnierfavorit Deutschland bereits im Viertelfinale der Frauen-Fußball-WM zu verabschieden. Maruyama schloss in der 108. Minute einen Bilderbuch-Gegenstoß eiskalt zum 1:0 ab.

Die Deutschen dominierten vor 26.067 Zuschauern im ausverkauften VfL-Stadion klar, scheiterten aber letztlich an ihrer Ideenlosigkeit und Abschlussschwäche gegen die geschickt verteidigenden und enorm laufstarken Japanerinnen. Es war die erste deutsche WM-Niederlage seit dem 1. Juli 1999 bzw. nach 15 WM-Spielen und die erste gegen Japan überhaupt.

Auch Frankreich im Halbfinale
"Les Bleues" siegten am Samstag im ersten Viertelfinale in Leverkusen mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen England. Die Französinnen, die erstmals in einem WM-Semifinale stehen, treffen nun am kommenden Mittwoch (18.00) in Mönchengladbach im Kampf um den Einzug ins Endspiel auf den Sieger der Sonntagspartie zwischen den Co-Favoriten Brasilien und USA.

Vor 26.395 Zuschauern in der BayArena hatte Jill Scott (59.) die Engländerinnen in Führung gebracht, doch Elise Bussaglia (88.) traf im Finish noch zum hochverdienten Ausgleich für die lange Zeit dominierenden Französinnen. Da die Verlängerung torlos blieb, musste die Entscheidung vom Elferpunkt fallen, in der Englands Frauen jenes Schicksal erlitten, das die Mannen von der Insel nur zu gut kennen, haben sie doch noch nie ein WM-Elfmeterschießen gewonnen. Während für die Französinnen nach dem vergebenen ersten Strafstoß alle vier weiteren Schützinnen trafen, schossen aufseiten der Engländerinnen Claire Rafferty und Faye White daneben bzw. an die Latte.

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

Deutschland - Japan 0:1 (0:0) n.V.
Tor: Maruyama (108.)

120.+2: Und da ist der Schlusspfiff! Japan schafft die Sensation, wirft Turnierfavorit Deutschland mit 1:0 n.V. raus!

120.+1: Popp noch mit einem Schussversuch - wieder nichts.

120.+1: Nur eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.

120.: Die letzte Minute der Verlängerung - exklusive Nachspielzeit - läuft. Und damit den Deutschen auch die Zeit davon.

119.: Nächster hoher Ball in den japanischen Strafraum, Kaihori greift sich das Leder sicher aus der Luft.

118.: Ecke für Deutschland. Mbabis Kopfball wieder einmal über das Tor.

117.: Wütende Angriffe der Deutschen, die aber zu hektisch wirken.

116.: Wechsel bei Japan. Iwabuchi, selbst eingewechselt, muss raus, für sie kommt Utsugi.

115.: Schmidt mit der Kopfballchance - wieder vorbei.

115.: Weiter Ball auf Popp, die wird regelwidrig gestoppt, Kumagai sieht die gelbe Karte.

114.: Japan igelt sich jetzt am eigenen Strafraum ein, drischt die Bälle nur mehr weg - wenn das mal gut geht...

112.: Nächster Eckball für Deutschland, Japan kann sich befreien.

111.: Mbabi mit der Ausgleichschance - wieder ist Kaihori am Posten.

110.: Laudehr mit dem Kopfball, knapp vorbei.

109.: Jetzt hilft Deutschland nur mehr ein Sturmlauf, um das frühe Aus bei der Heim-EM zu verhindern. Behringer mit einem tollen Schuss - Kaihori wehrt zur Ecke ab.

108.: Herrlicher Pass in die Tiefe auf Maruyama, die gewinnt das Laufeuell mit Bertusiak und bezwingt Angerer mit einem Schuss ins lange Eck.

108: 1:0 für Japan!!!

107.: Popp kommt haarscharf zu spät gegen Torfrau Kaihori.

106.: Wer hat die besseren Nerven. Noch sind 15 Minuten Zeit, um einen Elfer-Thriller zu verhindern.

106.: Und schon geht es mit Hälfte 2 der Verlängerung weiter. Deutschland mit dem Ankick.

Pause: Kurze Möglichkeit um sich mit Wasser zu versorgen, sofort geht es mit der zweiten Hälfte der Verlängerung weiter.

105.+3: Pausenpfiff - in Kürze geht es mit der zweiten Hälfte der Verlängerung weiter.

105.+2: Unsicherheit bei Goalie Angerer, aber es wird geklärt. Auf der anderen Seite übernimmt Mbami direkt, wieder einmal ein japanisches Bein dazwischen.

105.+1: 2 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

105.: Letzte Minute der ersten Hälfte der Verlängerung.

104.: Schönes Anspiel auf Mbabi im Strafraum, aber der Ball verspringt sich und hüpft über die Stürmerin drüber.

103.: Immer mehr haarsträubende Abspielfehler, vor allem in der Hintermannschaft der Asiatinnen, aber die Deutschen können daraus noch kein Kapital schlagen.

102.: Damit ist das Spiel für Grings auch vorbei. Sie wird vom Feld genommen, es kommt dafür die U20-Stürmerin Alexandra Popp.

102.: Schwer Abspielfehler der Japanerinnen, Grings im 16er plötzlich alleine. Ihr Schuss streift knapp am langen Eck vorbei. Das wär's gewesen.

101.: Kaihori spielt sich im eigenen Fünfer gefährlich lange mit dem Ball herum, beinahe kommt die forecheckende Grings ran.

99.: Es ist jetzt ein Kampf auf Biegen und Brechen. Bei beiden Teams schwingt auch die Angst mit, den entscheidenden Fehler zu machen. Wer jetzt in Führung geht, spielt die Partie wohl auch nach Hause und steht im Halbfinale.

96.: Eckball für Japan. Verwirrung in der deutschen Abwehr, aber es gelingt doch der Befreiungsschlag.

95.: Sawa wieder zurück am Spielfeld.

94.: Mbabi mit einem Schuss aus der Drehung - vorbei.

93.: Sawa wird auf einer Bahre vom Feld getragen.

92.: Eine Japanerin liegt verletzt am Boden und muss verarztet werden. Es handelt sich um Sawa.

91.: Langer Pass in die japanische Spitze, aber diesmal hat die deutsche Abwehr aufgepasst.

91.: Die Verlängerung startet mit Anstoß Japan.

Pause: Es gibt eine kurze Pause, dann geht es mit 2 x 15 Minuten Verlängerung weiter. Wie schon beim ersten Viertelfinale heute zwischen England und Frankreich.

90.+4: Und da ist der Schlusspfiff - das Spiel geht in die Verlängerung! 0:0 nach 90 Minuten.

90.+3: Drehschuss von Garefrekes - daneben.

90.+3: Wieder Elferalarm im japanischen Strafraum, Garefrekes fällt. Aber wieder kein Elferpfiff.

90.+2: Verzweifelte letzte Angriffe der Deutschen, aber Japan steht hinten nach wie vor sehr sicher.

90.+1: Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90.: Die letzte Spielminute der regulären Spielzeit läuft.

89.: Eckball für Deutschland. Japan kann zunächst klären, der Ball kommt zu Peter, die aus 30 m abzieht und klar das Tor verfehlt.

88.: Die Freistoß-Flanke kommt, Mbabi springt am höchsten, aber schlechtes Timing beim Kopfball, viel zu schwach.

87.: Freistoß für Deutschland an der rechten Outlinie. Gute Position für eine gefährliche Flanke. Zusätzlich gibt es auch noch die dritte gelbe Karte für eine Japanerin, diesmal für Sawa.

85.: Gefährlicher Konter der Japanerinnen, aber Myamas Abschluss weder Schuss noch Flanke - Torout und Abstoß.

84.: Noch knapp 6 Minuten in der regulären Spielzeit - eine mögliche Verlängerung rückt immer näher...

83.: Garefrekes kommt im Strafraum zu Fall, die Schiedsrichterin lässt - zu Recht - weiterlaufen.

81.: Getümmel an der deutschen Strafraumgrenze, der Ball kommt zu Myama, die jagt den Ball über die Querlatte.

80.: Gefährlicher, scharfer Pass in den deutschen Strafraum, Angerer einen Hauch früher am Ball als Ando.

78.: Wieder Deutschland, aber zuerst Grings und dann Behringer versolpern am 16er.

77.: Garefrekes mit dem perfekten Stanglpass in den Rücken der Abwehr, Behringer jagt das Leder in den Wolfsburger Nachthimmel - das hätte der Führungstreffer sein MÜSSEN.

76.: Schöner Lochpass von Gößling in den 16er, im letzten Moment spritzt eine japanische Abwehrspielerin dazwischen.

75.: Eckball für Japan. Ein Volleyschuss der Japanerinnen wird am Elfmeterpunkt geblockt. Deutschland drischt den Ball planlos nach vorne weg.

73.: Freistoß für Deutschland. Garefrekes kommt an den Kopfball, aber viel zu schwach und unplatziert.

72.: Zweite gelbe Karte für Japan nach einem Foul an Laudehr.

71.: Schöner Angriff der Deutschen, das letzte Anspiel auf die lauernde Grings kommt nicht an.

69.: Mittlerweile häufen sich auch bei den Deutschen die technischen Fehler.

67.: Eckball für die nun stärker werdenden Japanierinnen, aber Deutschland kann klären.

66.: Japan probiert's mit einem langen Ball in die Tiefe, Goalie Angerer problemlos als Erste am Ball.

66.: Auch Japan wechselt. Ohno raus, Iwabuchi rein.

65.: Deutschland reagiert, es wird gewechselt: Bresonik muss raus, Gößling kommt rein.

62.: Miyama nimmt vom Strafraumeck Maß, schießt über das kurze Kreuzeck - die erste richtig gefährliche Aktion Japans in der zweiten Hälfte.

61.: Nach einer Stunde Spielzeit hält Deutschland bei 56 Prozent Ballbesitz.

60.: Von Japan ist offensiv gar nichts mehr zu sehen.

58.: Freistoß Deutschland an der Strafraumgrenze, halbrechte Position. Raschelt's jetzt im Nippon-Netz? Gute Flanke, aber zur Überraschung aller gewinnt eine Japanerin das Kopfballduell und kann klären.

57.: Deutschland reklamiert ein Handspiel an der Strafraumgrenze - und bekommt den Freistoß.

56.: Freistoß Deutschland, die Flanke kommt gut, Laudher mit dem Kopfball - und auf der Linie abgewehrt!

55.: Erste gelbe Karte im Spiel: Iwashimizu sieht sie nach einer überaus brutalen Attacke an Mbabi.

53.: Japan erkämpft sich einen Eckball. Hoher Ball inden Strafraum, aber da haben die im Schnitt klar größeren Deutschen überhaupt kein Problem. Die Japanerinnen im Schnitt nur 1,65 m groß...

51.: Schwerer Annahmefehler der Japanerinnen im Mittelfeld, Mbabi kommt aber ein paar Schritte zu spät.

49.: Bei den Deuschen machen sich bereits etliche Wechselspielerinnen warm - Teamchefin Neid wird bald reagieren, wenn nicht demnächst ein Tor fällt.

48.: Schöner Konter der Deutschen: Garefrekes zur Mitte, Grings vergibt aus elf Metern mit dem Kopf.

47.: Information von der verletzten Deutschen Kulig - sie wurde in der Pause ins Spital zu einer genaueren Untersuchung gebracht.

46.: Bei den Japanerinnen gab es in der Pause einen Wechsel: Nagasato musste in der Kabine bleiben, Maruyama kommt rein.

46.: Und weiter geht es. Japan mit dem Ankick in Hälfte 2.

Pause: In Kürze geht es mit Hälfte 2 weiter, die Teams sind schon am Spielfeld.

Pause: Kurzes Fazit: Deutschland über weite Strecken überlegen, aber ohne die ganz zwingenden Chancen. Die beste gleich zu Beginn aus einem Kopfball nach einem Eckball. Japan verteidigt sich geschickt, hat dafür in der Offensive wenig bis nichts zu bieten.

45.+2: Und da ist der Pausenpfiff. Torlos geht es in die Kabinen.

45.+1: Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt.

45.: Grings mit einem Schuss von der Strafraumgrenze - klar drüber.

45.: Die letzte Minute der ersten Spielhälfte läuft.

43.: Deutschlands Teamchefin Silvia Neid steht momentan etwas ratlos am Rand ihrer Coaching-Zone. Gute Ansätze zeigte ihr Team bisher, vor allem über die Flügel. Aber im Endeffefkt steht die japanische Verteidigung noch zu sicher.

41.: Gelingt Deutschland vor der Pause noch der heiß ersehnte Führungstreffer. Verdient hätte man ihn sich.

39.: Japan weiter mit großen Schwierigkeiten im Spielaufbau. Für Deutschland entwickelt sich die Partie zum Geduldsspiel.

36.: Deutshcland jetzt weider mit Oberwasser, vor allem Mbabi immer stärker.

33.: Grings im Strafraum, am Ende ist wieder ein japanisches Bein im Spiel.

32.: Mbabi verstolpert im Strafraum den Ball - das war die bisher vielleicht größte Chance im Spiel!

31.: Tolle Chance auch für Deutschland: Behringer verfehlt nur haarscharf.

30.: Doppelchance für Japan. Ein Schuss wird geblockt, der zweite Schuss geht knapp am langen Eck vorbei.

29.: Deutschland fehlt im Moment der letzte Schwung nach vorne, derzeit viel, viel Mittelfeldgeplänkel.

26.: Japan jetzt mit etwas mehr Drang nach vorne, aber effektiv ist das alles noch nicht.

23.: Der folgende Eckball bringt nichts ein.

23.: Wieder eine hohe Flanke in den Strafraum Japans, Garefrekes erwischt den Ball nicht richtig, eine Japanerin kann das Leder vor der Torlinie wegspitzeln.

22.: Mbabi schickt Peter, wird aber gefoult - es gibt Freistoß für Deutschland.

20.: Mbabi verfehlt mit einem Schuss doch relativ klar das japanische Tor.

19.: Behringer erkämpft sich im japanischen Strafraum den Ball, wird aber nach Foul an Kinga zurecht zurückgepfiffen.

17.: Behringer rammt Sawa im Luftkampf den Ellbogen ins Gesicht - kommt aber ohne gelbe Karte davon.

16.: Erster Torschuss der Japanerinnen: Sameshima probiert es aus gut 30 m - aber zu zentral und schwach, kein Problem für Angerer.

15.: Tolles Pressing der Deutschen in der ersten Viertelstunde, die sich so immer wieder früh den Ball erkämpfen und Japan zu Fehlern zwingen.

14.: Wieder ein hoher Ball in den japanischen Strafraum, Mbabi kommt nur mit dem Oberschenkel hin, Kaihori kann den Ball am Ende fangen.

12.: Jetzt vielleicht? Freistoß für Deutschland an der rechten Strafraumgrenze. Tolle Flanke von Behringer, Goalie Kaihori kann mit Faustabwehr klären.

11.: Deutschland setzt sich am gegnerischen 16er fest, noch fehlt die ganz große Chance.

9.: Schöne Hereingabe von Garefrekes, eine Japanerin kann im letzten Moment for Laudher klären.

8.: Und jetzt der Wechsel bei Deutschland: Kulig verletzt raus, für sie kommt Bianca Schmidt.

6.: Schlechte Nachrichten für Deutschland: Kulig hat sich bei ihrem Kopfball zuvor am Bein verletzt und kann nicht weitermachen. In Kürze wird bei den Gastgeberinnen erstmals getauscht.

5.: Durchaus flotter Beginn von beiden Seiten, zunächst einmal keine Spur davon, den Gegner vorsichtig abzutasten und kommen zu lassen.

4.: Auf der anderen Seite erster Eckball für Deutschland. Guter Kopfball von Kulig - knapp drüber.

3.: Erster Eckball für Japan. Kopfball von Sawa, knapp am Kreuzeck vorbei.

1.: Deutschland wie üblich in weißen Trikots und schwarzen Hosen, Japan ganz in blau.

1. Spielminute: Und los geht's! Deutschland mit dem Anstoß.

20.43 Uhr: In Wolfsburg sind die Bundeshymnen bereits abgespielt in Kürze geht's los.

20.42 Uhr: Die Französinnen treffen im Halbfinale auf den Sieger der Partie Brasilien - USA.

20.41 Uhr: Frankreich setzt sich im Elferschießen gegen England durch. Ganz wie ihre männlichen Kollegen haben sich die Engländerinnen nicht gerade als Elfer-Spezialistinnen erwiesen, zwei Mal vergeben - Frankreich weiter!

20.38 Uhr: Die Schiedsrichterin der heutigen Partie kommt aus Mexiko, sie heißt Quetzalli Alvarado. An den Seitenlinien wird sie von ihren Landsfrauen Munoz und Chavez unterstützt. Vierte Offizielle ist Carol Anne Chenard aus Kanada.

20.36 Uhr: Spielort der Deutschland-Partie ist heute Wolfsburg. Dort trübt kein Wölkchen den Himmel, es hat 24 Grad Plus und eine Luftfeuchtigkeit von 54 Prozent - also sehr angenehme Bedingungen.

20.33 Uhr: Und hier die Aufstellung von Deutschland: Angerer im Tor, dann Bartusiak, Peter, Krahn, Laudehr, Behringer, Grings, Bresonik, Mbabi, Kulig und Garefrekes.

20.32 Uhr: Wenden wir uns inzwischen unserem Live-Spiel des Abends zu. Hier ist zunächst die Aufstellung von Japan. Kaihori im Tor, dann Kinga, Iwashimizu, Kumagai, Sakaguchi, Ando, Miyama, Sawa, Ohno, Sameshima, Nagasato.

20.30 Uhr: 1:1 zwischen England und Frankreich nach 120 Minuten - es kommt zum Elfmeterschießen.

20.10 Uhr: Nach der ersten Hälfte der Verlängerung steht es bei England - Frankreich nach wie vor 1:1.

19.51 Uhr: Die erste Viertelfinalpartie des Tages, England vs. Frankreich, geht soeben in die Verlängerung, nachdem die Französinnen kurz vor Ende der regulären Spielzeit das 1:1 gelungen war.

19 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker zur Frauen-Fußball-WM. Schön langsam wird es ernst. Die Vorrunde ist gelaufen, ab sofort geht es im K.o.-Modus weiter. Heute steht ab 20.45 Uhr der Schlager zwischen Gastgeber Deutschland und dem gefährlichen Außenseiter Japan am Programm. Geht das DFB-Sommermärchen weiter?

OE24 Logo