Frank Stronach

"Es macht mir noch viel Spaß"

Gerüchteküche brodelt. ÖSTERREICH fragte beim Magna-Boss direkt nach.

Der heroische 2:1-Sieg der Wiener Neustädter bei Rekordmeister Rapid hat Frank Stronach umgestimmt. Der Big Boss verfolgte das Spiel daheim vor dem Fernseher. Und war begeistert!

Zu ÖSTERREICH sagte Stronach Dienstag gut gelaunt: „Ich freue mich sehr über den Sieg und die Tabellenführung. Die Burschen haben sehr gut gespielt. Es hat mir großen Spaß gemacht, ihnen zuzusehen.“ ÖSTERREICH fragte nach: Herr Stronach, unterstützen Sie den SC Magna auch weiterhin? Der Big Spender vielsagend: „Ich habe gesehen, dass die Spieler Spaß haben. Der ist wichtig, um erfolgreich zu sein. Die Burschen sollen so weitermachen.“

Botschaft
Eine klare Botschaft vom Big Boss an seine Spieler! Sie waren nach den Gerüchten rund um Stronachs Ausstieg bei Magna verunsichert. Jetzt dürfen Aigner und Co. aufatmen. Ihr Sieg gegen Rapid hat Stronach umgestimmt. Der Multi-Milliardär hat die Lust am Fußball wiedergefunden!

Stronach nach Kanada
Am liebsten würde Stronach sogar schon beim Heimspiel gegen die Austria am Sonntag wieder auf der Tribüne sitzen und sein Sensationsteam anfeuern. Insider wissen: Für ihn wäre es nach den Problemen bei den Violetten eine große Genugtuung, würde sein SC Magna jetzt auch die Austria besiegen. Doch Stronachs voller Terminplan lässt einen Besuch in Wiener Neustadt nicht zu. „Ich muss leider wieder nach Kanada zurück“, sagt Stronach. Schon Mittwoch hebt der Big Spender ab. Und hinterlässt die Gewissheit, dass es weitergeht!