Steckt Guardiola bald in Zwickmühle?

Champions League

Steckt Guardiola bald in Zwickmühle?

Morgen erfolgt die Auslosung des Champions-League-Halbfinales.

Bekommt Alabas Coach Guardiola morgen als nächsten Gegner in Nyon/Schweiz seinen zukünftigen Klub Manchester City zugelost? Die Nord-Engländer erreichten das Halbfinale mit einem 1:0-Sieg (Hin: 2:2) über Paris Saint-Germain und warfen damit den Klub um Mega-Star Zlatan Ibrahimovic aus dem Wettbewerb. Pep hat bei City einen Vertrag bis 2019 unterschrieben und übernimmt von Manuel Pellegrini. Es wäre sicher ein reizvolles Duell und würde Guardiola ein wenig in die Zwickmühle stecken.

Oder gehts gegen Cristiano Ronaldo?
Oder wird es Real Madrid? Für den Ex-Barcelona-Mann und Katalanen Guardiola DER Erzfeind. Ronaldo und seine Kollegen beförderten am Dienstag die Wolfsburger mit 3:0 (Hin: 0:2) aus der Königsklasse. Die größte Überraschung aber schaffte Atlético Madrid, die dem Titelverteidiger FC Barcelona um Superstar Lionel Messi mit 2:0 (Hin: 1:2) den Todesstoß versetzten.

Neuer mit drei Wunschgegnern
Bayerns Torwart Manuel Neuer wurde übrigens nach dem Benfica-Spiel nach seinem Wunsch-Gegner gefragt. Seine Antwort: „Entweder Real Madrid, Atlético oder Manchester City.“ - Damit ist alles gesagt.