Stolper-Ausflug von Neuer sorgt für Lacher im Netz

Alaba fast k.o. geschlagen

Stolper-Ausflug von Neuer sorgt für Lacher im Netz

Fast hätte der Welttorhüter ÖFB-Star Alaba k.o. geschlagen.

Bayern München steht nach dem umkämpften 2:2 bei Benfica Lissabon mit David Alaba zum fünften Mal in Folge im Champions League Halbfinale. Es war eine Partie mit vielen Highlights. Eines davon war ganz sicherlich die kuriose Flugeinlage von Manuel Neuer beim 1:0 für die Portugiesen.

Nachlesen: Deutsche Medien kritisieren Alaba

Im Video: die Highlights des Spiels. Alaba-Fast-K.O.-Schlag ist ungefähr bei Sekunde 40 zu sehen.

Video zum Thema: Bayern-Benfica 2:2 - die Hightlights
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Zur Szene: Bei einer weiten Flanke stimmte die Zuordnung in der Bayern-Abwehr überhaupt nicht. Weder Alaba noch Javi Martinez hatten rechtzeitig auf Raul Jimenez geachtet. Der DFB-Torhüter wollte noch klären, doch „Air“-Neuer verflog sich ganz gewaltig. Orientierungslos rauschte der Welttorhüter am Ball vorbei und räumte dabei fast noch seinen Kollegen und ÖFB-Star David Alaba um. 

Das Ergebnis: Der robuste Jimenez (27.) behauptete sich gegen drei Verteidiger des deutschen Rekordmeisters und köpfelte zum 1:0 ein.

Wenig verwunderlich hagelte es bereits während des Spiels Häme und Spott für Neuer und seine gewagte Flugeinlage. Ob gerechtfertigt oder nicht, den besten Torhüter der Welt wird auch dieser Fauxpas kaum ins Wanken bringen. Trotzdem: Hier die besten und lustigsten Reaktionen aus dem Netz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


VIDEO: Bayern München gewinnt gegen Benfica Lissabon

Video zum Thema: Bayern München im Halbfinale
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen