villa torres

Auszeichnung

FIFA nominiert Kandidaten für Weltfußballer 2008

Sechs Spanier sind unter den Kadidaten. Anfang Dezember werden die Top-3-Spieler und Spielerinnen veröffentlicht. Die Sieger werden am 12.1.09 gekürt.

Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Mittwoch jene 23 Spieler bekanntgegeben, die zur Wahl des FIFA-Weltfußballers des Jahres 2008 stehen. Darunter sind so klingende Namen wie der brasilianische Vorjahressieger Kaka, Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo, Spaniens EURO-2008-Star David Villa, Barcelonas Jungstar Lionel Messi, DFB-Teamkapitän Michael Ballack oder Alexander Manningers derzeit verletzter Teamkollege bei Juventus Turin Gianluigi Buffon zu finden.

Mit Villa, Iker Casillas, Cesc Fabregas, Andres Iniesta, Fernando Torres sowie Xavi haben gleich sechs Spanier die Chance, die prestigeträchtige Auszeichnung zu erhalten. Zugleich veröffentlichte die FIFA auch eine Liste mit jenen zehn Spielerinnen, die Weltfußballerin des Jahres werden können. Die endgültige Wahl treffen die Kapitäne und Cheftrainer der Männer- und Frauennationalteams. Anfang Dezember wird der Fußball-Weltverband die Namen der drei Spielerinnen und Spieler veröffentlichen, die die meisten Stimmen erhalten haben. Die Gewinner werden schließlich am 12. Jänner 2009 im Rahmen der 18. FIFA World Player Gala im Opernhaus in Zürich bekanntgegeben.

Die Vorauswahl wurde von den Experten der Fußballkommission und der Kommission für Frauenfußball und die FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft getroffen.

Mögliche FIFA-Weltfußballer 2008
Emmanuel Adebayor (TOG), Sergio Agüero (ARG), Andrej Arschawin (RUS), Michael Ballack (GER), Gianluigi Buffon (ITA), Iker Casillas (ESP), Deco (POR), Didier Drogba (CIV), Samuel Eto'o (CMR), Cesc Fabregas (ESP), Steven Gerrard (ENG), Zlatan Ibrahimovic (SWE), Andres Iniesta (ESP), Kaka (BRA), Frank Lampard (ENG), Lionel Messi (ARG), Franck Ribery (FRA), Cristiano Ronaldo (POR), John Terry (ENG), Fernando Torres (ESP), Ruud van Nistelrooy (NED), David Villa (ESP) und Xavi (ESP)

Mögliche FIFA-Weltfußballerin 2008
Nadine Angerer (GER), Shannon Boxx (USA), Cristiane (BRA), Daniela (BRA), Marta (BRA), Birgit Prinz (GER), Christine Sinclair (CAN), Kelly Smith (ENG), Hope Solo (USA) und Ingvild Stensland (NOR)