Austria: Holzhauser mit Mega-Blackout

Sündenbock

Austria: Holzhauser mit Mega-Blackout

Violetter Mittelfeld-Stratege leitet mit bösem Fehler den Austria-Untergang ein.

Das Spiel gegen Grödig wird Raphael Holzhauser (23) ganz schnell aus seinem Gedächtnis streichen. Schon in der vierten Minute landete ein Freistoß an der Latte, in der zweiten Halbzeit kam es für den Ex-Deutschland-Legionär knüppeldick.

Sein Blackout im Strafraum in der 58. Minute leitete die bittere Heimpleite gegen den SV Grödig ein. Dabei gilt der Edelzangler als fixe Größe bei Trainer Thorsten Fink. Der Deutsche hatte aber nach 76 Minuten genug und nahm Holzhauser vom Platz.