Aufreger: 19 € für Fan-Talk mit Stöger

Fans verärgert

Aufreger: 19 € für Fan-Talk mit Stöger

Die Austria verlangt 19 € für ein Gespräch mit Stöger - die Fans sind stinksauer.

Am 19. November lädt die Austria in die Generali-Arena zum Talk-Abend mit Peter Stöger. "Von Fans, für Fans", lautet das Motto. Am Podium vertreten sind neben dem Sport-Vorstand drei Anhänger, die ihre Fan-Community vertreten. Will man dabei sein, muss man satte 19 Euro auf den Tisch legen - eine Farce! Im Internet gingen die Wogen hoch. "Ziehen wir den Fans das Geld aus der Tasche", schrieb ein Anhänger. Die Austria erklärte den hohen Preis mit inkludierten Getränken und Kalt-Speisen.

Ist die Austria noch zu retten?

Was ist mit der Austria los? Nach dem 0:2 beim LASK versinken die Veilchen im totalen Chaos. ÖSTERREICH zeigt die Brennpunkte auf.

Sportliche Krise: Nur drei Punkte vor Abstiegsplatz

In Pasching blieb man schon das dritte Ligaspiel ohne Sieg, kassierte die zweite Pleite in Folge. Auf den sechsten Sturm fehlen damit schon acht Punkte. Noch schlimmer: Auf Schlusslicht Admira hat man als Siebenter nur noch drei gut. Für die Wiener steht Abstiegskampf auf dem Programm. Auch im Cup musste man die Koffer packen. Mit einem Schnitt von 0,88 Punkten pro Spiel ist Christian Ilzer der schlechteste Austria-Coach aller Zeiten.

Fan-Krise: Chaoten lassen Wut freien Lauf

Gegen den LASK lagen die Nerven bei den Fans endgültig blank. Mit Bengalos und einer Rauchbombe nebelten sie das Stadion ein, sorgten für eine zehnminütige Spielunterbrechung. Dazu forderten sie das Aus von Sportdirektor Ralf Muhr und AG-Vorstand Kraetschmer.

Finanz-Krise: Kein Geld für neue Stars im Winter

Dazu kommen Geldsorgen. Von neuen Spielern im Winter kann man derzeit nicht ausgehen. Viel eher drohen Abgänge, um die leeren Kassen zu füllen. Von den Amateuren bietet sich kaum jemand an. Auch an Coach Christian Ilzer will Stöger weiterhin festhalten. Die Austria sucht vergeblich den Notausgang aus der Krise.