Kühbauer

Nach Skandal-Derby

Kühbauer schießt gegen Derby-Chaoten

Artikel teilen

Rapid-Legende platzte der Kragen nach nächsten Fan-Skandal.

Das Wiener Derby zwischen Rapid und Austria endet mit einem 1:1-Unentschieden. Zu besprechen gab es nach der Partie einiges. Rapid-Fans hatten erneut Gegenstände auf den Rasen geworfen und Austria-Spieler getroffen. In der ersten Halbzeit wurde das Spiel deswegen 10 Minuten unterbrochen.

Kühbauer im ORF-Interview: "Man muss ehrlich sagen, das sind Chaoten, die glauben, das ist ein Spaß. Ich verstehe Raphael Holzhauser. Das muss aufhören. Die wissen nicht, was da auf dem Spiel steht". Die Rapid-Legende wütend: "Das interessiert die Zuschauer ja nicht mehr. Auch ich bin Rapidler, aber das geht eindeutig zu weit. Man muss diese Chaoten ausforschen."

OE24 Logo