Wünsche Gorgon tollen Tor-Abschied

Toni Polster

Wünsche Gorgon tollen Tor-Abschied

Alexander Gorgon soll tollen Tor-Abschied feiern.

Die Entscheidung von Alexander Gorgon, die Austria mit Saisonende zu verlassen, kann ich absolut nachvollziehen. Ein Torjäger ist nach einer bestimmten Zeit immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Gorgon hat für die Austria sehr wichtige Tore erzielt und ist im richtigen Alter, um den Sprung ins Ausland zu wagen. Der perfekte Abschied wäre natürlich, sich am Saisonende noch einmal die Torjäger-Krone aufzusetzen. Ich traue Gorgon auch gegen Sturm Graz einen Doppelpack zu. Dann hätte er den Führenden Jonatan Soriano eingeholt und die Austria-Fans, neben Platz drei, noch einmal Grund zum Feiern.

Austria muss wieder um Titel mitspielen
Ich bin mir sicher, dass es Trainer Fink & Sportdirektor Wohlfahrt gelingt, den Abgang von Gorgon zu kompensieren. Die Austria ist nach einer harten Saison wieder im internationalen Geschäft. Das Ziel für das kommende Spieljahr ist klar: Die Austria muss wieder um den Meistertitel mitspielen.