Eigentlich spricht alles für Rapid

Schinkels-Kolumne

Eigentlich spricht alles für Rapid

Fußball-Experte und ÖSTERREICH-Kolumnist Frenkie Schinkels vor dem Bundesliga-Auftakt.

Hartberg-Trainer Kurt Russ hat schlaf lose Nächte hinter sich. Das hat aber nichts mit der Hitze zu tun, sondern mit den Leistungen vom morgigen Gegner Rapid. Während die Hütteldorfer schon auf Champions-League-Kurs sind, stottert der Motor der Steirer noch. Rapid hat eine unglaublich breite Brust und wieder Tausende Fans im Rücken. Deshalb spricht eigentlich nichts für Hartberg. ABER: Das gallische Dorf unserer Liga hat in der Vergangenheit schon oft bewiesen, dass es gegen die großen Klubs überraschen an. Ich hoffe nur, dass Markus Schopp seinem Nachfolger Russ auch die Zaubertrank-Formel mitgegeben hat.

Herzog muss gleich einen Fluch brechen

Neben Russ feiert auch Andreas Herzog sein Liga-Debüt. Er muss mit seiner Admira gegen Tirol bestehen, gegen eine Mannschaft, die man fünfmal in Folge nicht besiegen können hat. Eine undankbare Aufgabe.

Der LASK ist gegen Altach am Papier der klare Favorit.